Motiviert in den Tag: Weihnachtliche Frühstückspancakes mit Yakult

Motiviert in den Tag: Weihnachtliche Frühstückspancakes mit Yakult

-Anzeige-

Kennt ihr eigentlich auch Menschen, die nicht frühstücken? Oder gehört ihr sogar selbst dazu? Ich könnte so nicht in den Tag starten, denn für mich gehört das Frühstück zum Morgen dazu und es sorgt dafür, dass meine grauen Zellen in Schwung kommen. Meine Hauptarbeitszeit ist ja vormittags und mit leerem Magen konnte ich mich schon damals in der Schule nicht konzentrieren.

Warum ist ein Frühstück am Morgen eigentlich so wichtig und welche Alternative zu Brot, Brötchen & Co. gibt es eigentlich?

Das Frühstück kurbelt unseren Stoffwechsel an und liefert Energie. Allerdings sollten wir dabei genau beachten, was wir essen. Ich bevorzuge leichte Varianten zum Frühstück wie ein Bircher Müsli (aber bitte selbst gemacht, denn Müsli aus dem Supermarkt enthält oft zu viel Zucker), auch mal Knäckebrot und zum Beispiel leichte Pancakes, die ich heute mal in einer winterlichen Variante gemacht habe.

Yakult Pancakes

Yakult Pancakes

Ich habe viel Zimt in den Pancakes, denn so erhaltet ihr ein winterliches Aroma, aber der Zimt kurbelt auch euren Stoffwechsel an – gleich zwei Vorteile, die für Zimt sprechen. Außerdem enthalten die Pancakes Dinkel-Vollkornmehl und fast gar keinen Zucker. Zusätzlich habe ich einen Teil der Milch durch Yakult ersetzt. Ich trinke sowieso mittlerweile jeden Morgen ein Fläschchen und so integriere ich es auch gern in Rezepte. Ich habe Yakult auch in meinem Bircher-Müsli, was ich euch vor ein paar Wochen gezeigt habe und was ihr in meiner Rezepte-Liste findet. Doch jetzt zeige ich euch erstmal, wie die weihnachtlichen und dazu noch leichten Pancakes funktionieren.

Yakult Pancakes

Yakult Pancakes

Rezept weihnachtliche Pancakes

Zutaten:

150 Gramm Dinkel-Vollkornmehl

35 ml Milch

200 Gramm Naturjoghurt

65 ml Yakult

3 Eier

1 EL Zucker

2 TL Backpulver

2 TL Zimt

Topping:

Gemischte Nüsse

Blaubeeren

Joghurt

Zubereitung:

  • Zunächst könnt ihr mit dem Schneebesen die Eier, Milch und Yakult vermischen. Danach hebt ihr den Joghurt unter.
  • Im Anschluss wird der Zimt mit dem Mehl, dem Backpulver und dem Zucker vermischt.
  • Das Ganze gebt ihr unter die Eier-Milch-Masse und verrührt es mit dem Mixer.

Nun Pflanzen- oder Kokosöl heiß werden lassen und das Ganze ausbacken, indem ihr die Pancakes von beiden Seiten leicht braun werden lasst. Habt ihr alle Pancakes gebacken und auf einem Teller gestapelt, so könnt ihr eure Mischung in die Pfanne geben und in dem restlichen Fett kurz anrösten.

In ein anderes Gefäß schichtet ihr ein paar Löffel Naturjoghurt und passierte Blaubeeren aufeinander. Die Blaubeeren habe ich einfach in den Mixer gegeben und fertig war mein Püree.

Yakult Pancakes

Yakult Pancakes

Dazu könnt ihr noch unpassierte Blaubeeren als Obst auf die Pancakes geben.

Fertig ist ein leichtes winterliches Frühstück, das ihr natürlich im Sommer ohne Zimt zubereiten und beispielsweise mit Erdbeeren & Co. toppen könnt.

Yakult Pancakes

 

Über Yakult

Jedes Fläschchen Yakult enthalten 6,5 Milliarden Shirota Milchsäurebakterien und dies schon seit 85 Jahren.

Seit ihrer Entdeckung vor mehr als 80 Jahren werden die einzigartigen Shirota Milchsäurebakterien stetig weiter erforscht. Im Gegensatz zu den häufigsten klassischen Joghurtkulturen sind die Shirota Bakterien besonders widerstandsfähig gegenüber Magen- und Gallensäuren. So erreichen die einzigartigen Shirota Milchsäurebakterien den Darm lebend. Für einen guten Start in den Tag empfiehlt sich jeden Morgen ein Fläschchen zu trinken.

Yakult Pancakes

Yakult Pancakes

 

Yakult Pancakes

Verratet mir mal, wie ihr in den Tag startet – mögt ihr es lieber schnell und einfach, reicht euch sogar der Kaffee am Morgen oder startet ihr reichlich in den Tag? 

18 Gedanken zu „Motiviert in den Tag: Weihnachtliche Frühstückspancakes mit Yakult

  1. Liebe Christine, also wenn so etwas auf dem Frühstückstisch steht, dann wird doch wohl keiner das Frühstück verschmähen. Das sieht einfach zu köstlich aus, fluffige Pancakes mit Beeren – wie lecker. Ich bin während der Arbeitstage keine große Frühstückerin und gehe da eigentlich immer ohne Essen aus dem Haus, ja – nicht einmal einen Tee trinke ich da. Aber am Wochenende wird das Frühstücken dann meist so richtig, am liebsten stundenlang, mit allen möglichen Leckereien zelebriert und da gibt es bei uns eigentlich immer Waffeln, aber diese Pancakes wären auf jeden Fall einmal eine wunderbare Alternative. Danke für das Rezept.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

  2. Hallo! Das sieht ja richtig klasse aus und nehme ich mit ins Wochenende! Das werden auch die Kinder mögen. In der Woche bereite ich nur für die Kids das Frühstück. Ich trinke Kaffee und esse dann später etwas im Büro. Aber pancakes gehen immer! Danke! LG, Sirit von Textwelle, die Textagentur

  3. Oh das sieht lecker aus.
    Glaube die muss ich mal meinem Besten machen, da fällt es Figurmässig nicht mehr so auf. 😀
    Aber ein oder zwei kann ich ja dann auch testen. Bin gespannt wie die schmecken.

    LG Steffi

  4. Hallo, ich hab erst am Sonntag welche gemacht. Jedoch die ganz klassiche Art. Dazu gab es Heidelbeeren und Ahornsirup. So essen wir sie am liebsten. Ich mach dann soviel gleich für den nächsten Tag und wärme sie gerade noch auf. Liebe Grüße Tina-Maria

  5. Ich lese zur Zeit soviel über Yakult und interessante Rezeptideen! Ich esse zwar nie Frühstück, aber Pancakes kann man sich ja auch am Abend machen 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: