Oh La La französische Macarons für Anfänger – Backevent mit Gewinnspiel

Oh La La französische Macarons für Anfänger – Backevent mit Gewinnspiel

-Anzeige-

Ich gestehe, lange schon geistert das Thema Macarons in meinem Kopf. Sie sind hübsch anzusehen und außerdem schmecken sie auch noch köstlich. Zahlreiche Anleitungen und Youtube-Videos von Macarons für Anfänger habe ich mir angesehen. Man könne viel falsch machen, das war die Grundaussage in vielen Beiträgen.

Backevent à la francaise

Ich nutzte die Gunst der Stunde im Zuge des Backevents von RBV Birkmann, zu dem die liebe Silvia von Filine bloggt aufgerufen hat, um zum Thema Frankreich das erste Mal Macarons auszuprobieren. Mit Frankreich verbinde ich Kindheit. Wir sind schon als kleine Kinder mit meinen Eltern in zahlreiche Urlaube nach Frankreich gefahren und haben dort wunderschöne Zeiten erlebt. Besonders in Erinnerung ist mir der Bäcker um die Ecke, bei dem meine Schwester und ich unsere ersten französischen Worte sprachen. „Deux Baguettes“, das waren meine ersten Worte. Die Backwaren waren schon damals eine echte Leckerei und das hat sich auch heute nicht geändert. Daher zeige ich euch jetzt meine ersten Gehversuche im Bereich französische Macarons.

Macarons für Anfänger Eines wusste ich, ich möchte eine Matte für die Macarons nutzen. Denn gerade als Anfänger fehlt doch das Auge und Gefühl für die Größe des französischen Gebäcks. Daher habe ich das Zubehör aus der neuen Oh la la Serie von Birkmann, die ich bereits auf der Ambiente-Messe in Frankfurt bewundern durfte, genutzt. Die Silikon-Backmatte hat zwei Seiten und ich habe mich für die größere Variante entschieden. Außerdem war in der Verpackung ein Rezeptheft integriert und so habe ich alle bisher angesehenen Rezepte ignoriert und das Grundrezept nachgebacken und et voilà, es hat beim ersten Versuch alles reibungslos funktioniert. Natürlich verrate ich euch auch, wie es funktioniert.

Grundrezept Vanille Macarons für Anfänger

Zutaten:

Macarons

70 Gramm abgezogene gemahlene Mandeln

100 Gramm Puderzucker

50 Gramm Eiweiß (ca.1 1/2 Eier)

1 Prise Salz

Lebensmittel-Puderfarben (rosa, Pink …)

Füllung Weiße Mousse

50 Gramm weiße Kuvertüre

75 Gramm Sahne

Zubereitung Macarons für Anfänger:

  1. Damit die Masse für die Macarons gelingt ist es wichtig, dass die Mandeln vorher gesiebt werden. Ihr könnt sie auch mit einem Pürierstab noch feiner mahlen und dann sieben, aber darauf habe ich verzichtet. Die Masse könnte dadurch nämlich heiß werden und klumpen. Mandeln und 50 Gramm Puderzucker in einer Schale mischen und dann sieben. Dies braucht etwas Geduld, aber die Mühe lohnt sich.
  2. Eiweiß genau abwiegen und Salz hinzufügen. Mit dem Rührbesen auf höchster Stufe steif schlagen. Den restlichen Puderzucker unterheben und ebenfalls kurz schlagen bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Das Farbpulver in der gewünschten Farbe hinzugeben.
  4. Nach und nach die Mandel-Puderzucker-Mischung dazu geben und mit dem Teigschaber unterheben.
  5. Die Backmatte auf dem Backblech ausbreiten.
  6. Die Masse in einen Spritzbeutel mit einer runden Lochtülle geben (ca. 7-9mm).
  7. Kreise auf die Matte spritzen. Nicht zuviel, da die Masse sich noch ausbreitet.
  8. Das Backblech auf den Tisch klopfen, damit sich die Masse gut verteilt.
  9. Die Macarons für 20 Minuten stehen lassen, bis sich eine leichte Haut gebildet hat.
  10. Das Ganze kommt nun bei 140 Grad Umluft für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  11. Auskühlen lassen und langsam von der Matte abheben. Dabei einfach mit dem Finger unter den Löchern eindrücken und langsam herausheben.

Zubereitung Mousse: 

  1. Die Schokolade zusammen mit der Sahne im Wasserbad langsam schmelzen lassen.
  2. Glattrühren und zum abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  3. Wenn die Masse relativ fest geworden ist, dann mit dem Rührgerät das Ganze nochmal aufschlagen, so wird es schön fest. Ihr könnt auch Sahnesteif dazu gegen, dann wird es schneller steif.
  4. Ebenfalls in einen Spritzbeutel mit einer runden Lochtülle geben und auf die Innenseite einer Macarons-Hälfte spritzen.

Im Kühlschrank halten sie die Macarons ca. 7 Tage.

Zum Verschenken gibt es ebenfalls aus der neuen französischen Oh La La Serie von Birkmann tolle Macarons-Schachteln. Außerdem auch hübsche Dosen zum Aufbewahren.

Macarons für Anfänger

Macarons für Anfänger

Zum Präsentieren habe ich eine hübsche Tortenplatte gewählt, die ich mit einer Glashaube abdecke. So bietet ihr euren Gästen auch etwas fürs Auge.

Macarons für Anfänger

Macarons für Anfänger

Und das Beste kommt wie immer am Schluss, denn bei diesen Bloggerinnen und bei mir gibt es neben tollen Rezepten tolle Gewinne:

Bei diesen Bloggerinnen könnt ihr euch auf weitere tolle Aktionen freuen:

  • Alexandra von Orange Diamond backt am 12. Mai Erdbeer-Madeleines
  • Tina-Maria von Blogzeit39 war am Sonntag, 13. Mai mit einer Tarte Sissi an der Reihe
  • Chris von Pretty You am 14. Mai mit Macarons
  • Antje von Wie finden wir es?  zaubert am 15. Mai Madeleines
  • Pamela von PAMELOPEE  zeigt uns am 16. Mai eine Macaron-Torte

Bei mir könnt ihr das ganze Set, was ich für die Macarons verwendet habe, gewinnen. Natürlich originalverpackt, denn ich habe im Zuge der Blogparade von Birkmann alle Utensilien für euch zum Verlosen erhalten.

Das Set zum Gewinnen beinhaltet: 

Eine Glashaube

Eine Silikonbackmatte

Eine Tortenplatte

2 Macarons-Geschenkschachteln

2 Oh La La Dosen

Und so nehmt ihr teil:

  1. Beantworte die Frage, ob du bereits Macarons gebacken hast.
  2. Teilnahmefrist: Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 21. Mai 2018
  3. Termin für die Auslosung: 21. Mai 2018
  4. Teilnahme nur innerhalb Deutschlands möglich
  5. Der Gewinn wird von mir persönlich versendet
  6. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  7. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Freude beim Gewinnspiel und viel Glück!

UPDATE: Es haben so viele bei meinem Gewinnspiel mitgemacht und leider kann nur einer gewinnen. Das Los hat es entschieden. Die Gewinnerin des Backsets ist: Martha J. Herzlichen Glückwunsch und lieben Dank an alle anderen Teilnehmer.

142 Gedanken zu „Oh La La französische Macarons für Anfänger – Backevent mit Gewinnspiel

  1. Ich habe keine Macarons gebacken, soll schwierig sein , selbst Profis haben Respekt davor
    Ich kaufe sie, sie sind sooo köstlich
    Herzlichen Dank für die wundervolle Verlosung
    LG
    Petra

  2. Ich habe schon des öfteren maccarons gebacken,die ersten beide Versuche sind gescheitert aber beim dritten Versuch hat es wunderbar geklappt

  3. Ohhhh wie lecker und leider nein. Immer mal wieder im Tv gesehen auch in Filmen aber selbst nie gebacken. Glaube eher das, dass Gummihörnchen werden würden. Aber ein Versuch ist es wert. Mit deiner Anleitung und Zubehlr muss es klappen. Lieben dank dafür.

  4. Ich habe noch keine Macarons gebacken. Der Bericht hat mir sehr gefallen und ich würde es gerne probieren, alles sieht so lecker aus!

    1. Ich habe noch keine gebacken
      Das ist ja mal ein Schöner Gewinn
      Toller Preis bin dabei
      Möchte gerne gewinnen
      Würde mich sehr darüber freuen
      Glücksfee sei mir hold
      Vielleicht habe ich auch einmal Glück
      Das wäre super
      So etwas schönes
      Ich würde mich dann ranwagen
      Daumen gedrückt
      👍🐷😀

  5. Ich habe noch kein Maarcarons gebacken was für ein wunderschöner Mega toller Gewinn dieses Backset ZUGEWINNEN wäre toll Seite geteilt

  6. Ich habe schon einmal mit einer Fertigbackmischung Macarons gemacht, da gab es so eine Matte dazu. Ich habe mir natürlich auch vorgenommen, es noch einmal zu versuchen, aber wie das so ist… 🙂
    Liebe Grüße
    Marina

  7. Bis jetzt habe ich mich einmal an Macarons versucht, sie sahen nicht so ganz formschön aus und waren auch nicht ganz perfekt. Aber für den ersten Versuch war ich zufrieden und lecker waren sie trotzde,

  8. Bis jetzt habe ich mich noch nicht rangetraut aber ich esse sie sehr gerne. Meine Freundin macht sie immer und ich bekomme welche ab.
    Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung und einen schönen Wochenstart ⚓🔆⚓

  9. wow,deine macarons sehen echt toll aus 🙂 ich persönlich habe mich noch nicht an macarons getraut.marcaron sind wirklich toll und es macht bestimmt mega spaß sie zu backen und die möglichkeiten sind ja auch unbegrenzt 🙂 wirklich ein toller gewinn 🙂 danke für die chance 🙂

  10. Sieht das lecker und verführerisch aus 🙂 Bisher habe ich noch nie Macarons gegessen oder gebacken, macht sehr neugierig und meine liebsten lieben solch süsse Köstlichkeiten. Tolle Aktion

  11. Nein, ich habe bis jetzt noch keine Macarons selbst gebacken, denn das war für mich immer sehr schwer, aber da ich die Dinger liebe und die auf Dauer echt zu teuer sind, will ich das unbedingt mal ausprobieren, ob ich das auch hinbekomme.

  12. Ich schäme mich. Ich bin Hauswirtschaftslehrerin, aber habe mich noch nie an Macarons heran getraut 🙁 Dabei esse ich sie so so so gerne. Bald steht die Taufe unseres Sohnes an und ich habe mir fest vorgenommen dein Rezept zu dieser Gelegenheit zu testen <3

  13. Wenn ich Frankreich höre, bekomme ich auch immer Fernweh. Auch ich durfte mit meiner Familie viele Sommer in Frankreich verbringen und die Erlebnisse und Erinnerungen zählen zu meinen schönsten!
    An Macarons habe ich mich noch nicht getraut, ich habe Angst, dass die steinhart werden könnten… aber dein Rezept klingt vielversprechend und mit dem richtigen Equipment noch dazu 🙂

  14. Ich liebe, liebe, liebe Macarons, vor allem weil sie glutenfrei frei sind. In denen, die es zu kaufen gibt, ist meist dennoch etwas Weizen, deshalb würd ich sie gern selbst machen! Einmal hab ich es schon probiert, allerdings ohne Backmatte und das Ergebnis war leider nicht so berauschend… Deshalb probiere ich heute hier mein Glück! 😘

  15. Guten Morgen Christine,

    ich backe wirklich sehr gerne, aber an Macarons habe ich mich bisher noch nicht herangewagt.
    Dein Rezept klingt sehr lecker und doch unkompliziert. Irgendwie habe ich das Gefühl das ich mich vielleicht doch heranwagen könnte 🙂
    Die Back-und Dekoutensilien von Brinkmann sind wirklich wunderschön und machen alleine durch ihre Optik grossen Spaß 🙂 So kann man die Macarons perfekt in Szene setzen.
    Eine tolle Aktion habt Ihr Blogger-Mädels da auf die Beine gestellt! Zum einen wird man durch wirklich tolle Rezepte inspiriert – zum anderen gibt es wirklich grossartige Gewinne !
    Ich würde mich wirklich riesig über das tolle Set freuen und bald drauflosbacken.
    Einen sonnigen Tag wünsche ich Dir 🙂
    Liebe Grüße

    Birgit

  16. Bisher habe ich mich noch nicht an die Macarons gewagt, aber Deine Schritt-für-Schritt Anleitung macht Lust auf’s Nachbacken. :o) LG Sandra

  17. Hab noch nie welche gebacken will es aber tgesten weil meine kinder das so gern essen wollen wenn ich es mache nur drausen bis jetzt gegessen. hoffe gewinne es

  18. Ich habe mich bis jetzt nicht getraut, aber vielleicht bin ich mit diesem schönen Set ja demnächst mutig
    Danke für die Chance auf so schöne Produkte
    LG
    Alex

  19. Sehen einfach Fantastisch aus und schmecken bestimmt lecker. Habe noch nie Macarons gebacken. Würde sehr gerne das tolle Set gewinnen.

    gl Sabine

  20. Ich habe es ein einziges Msl versucht und es ist mir leider gar nicht gelungen und dabei sind die so lecker. Ich hatte aber auch nur ein Backblech ohne Mulden. Vielleicht waren auch die Mandeln nicht fein genug. Wenn es mit dem Geeinn klappt, freue ich mich natürlich, es noch einmal probieren zu können.

  21. Hallo, schön das Du auch dabei bist. Macarons war einer meiner ersten franzöischen Backversuche vor einigen Jahren. Ich weiß noch, wie ich geflucht hatte, dass sie nicht diesen tollen Rand bekommen haben. Heute klappt es viel besser. Übung macht den Meister, wie man so schön sagt. Deine sind wunderbar und schön geworden und die weiße Mousse passt perfekt dazu. Liebe Grüße Tina-Maria

  22. huhu du liebe <3
    bei mir ist es bis jetzt wirklich nur bei versuchen geblieben, sie sind mir einfach zu kompliziert 😀
    aber dein rezept klingt mega lecker und das würde ich gerne nachbacken und vielleicht gelingt s mir ja dann 🙂
    drücke mir mal mega fest die daumen, vielleicht klappt es ja 🙂
    lg walkingdeadfan@gmx.de

  23. Guten tag!
    Die sehen bezaubernd aus! Ich habe noch nie welche gegessen und gebacken. Würde sie gerne mal ausprobieren.liebe Grüße siggi h

  24. Ich habe leider noch keine Macarons gebacken, habe Angst , dass sie mir nicht gelingen ^^. Aber da dein Rezept extra für Anfänger ist, würde ich es auf jeden Fall mal versuchen. Sieht zumindest sehr lecker aus :).
    Würde mich riesig freuen über das Set!

  25. Hallo liebe Chris, also deine Macarons sehen fantastisch aus! Ich hab´s zweimal versucht, aber bei mir sind sie nicht so schön aufgegangen. Wunderschöne Fotos und ein toller Beitrag on dir! Liebe Grüße von Silvia

  26. Guten Tag,
    nein iche hab solche Macarons noch nie gebacken.
    Echt tolle Aktion von Euch.👍
    Wünsche noch einen zauberhaften Abend 😊
    LG. Simone

  27. °°° LEIDER NOCH NICHT °°°
    Irgendwie war mir das immer zu aufwändig, aber meine Töchter lieben Macarons!!!
    Ich werde sie einfach mal überraschen!!!
    Danke für das tolle Anfänger-Rezept 🙂
    LG Ilka 🙂

  28. Nein leider noch nie …

    Aber die schauen echt toll aus ! Ich würde mich riesig freuen sie mal selbst testen zu dürfen . Eine sonnige Woche wünsche ich

  29. Ja, ich habe schon Macarons gebacken und zwar sogar VEGAN!! Das ist nochmal eine zusätzliche Herausforderung OHNE Eischnee!
    Weil ich sehr viel backe und sehr experimentierfreudig bin, würde ich mich unheimlich über den Gewinn freuen!

  30. Ohhh die sehen ja lecker aus 😀 Ich liebe sie – habe mich selbst aber noch nicht rangetraut. Ich habe gehört, dass es nicht so einfach ist. Ich würde mich mega darüber freuen und es dann wirklich einmal ausprobieren. Vielen Dank für diese schöne Chance

  31. Liebe Chris,

    deine Macarons sehen wirklich sehr gut aus. Ich selber habe mich daran aber noch nicht versucht, da sie ja wirklich nicht zu unterschätzen sein sollen. Wenn ich bei deinem Gewinnspiel Glück habe, dann werde ich dein Rezept bestimmt mal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

  32. Bisher habe ich noch keine Macarons gebacken, das liegt allerdings an unserem Backofen der hat irgendwie ein Problem mit Baiser. Da Macarons da ja ähnlich sind denke ich nicht das sie bei uns im Backofen gelingen.

  33. Makronen als Weihnachtsgebäck für Großvater – ja die habe ich schon gebacken als größere Häufchen, die wie hier auf den Bildern präsentiert. Diese französische Variante habe ich schon fertig gekauft, sogar in Australien.

  34. ich habe mich bisher einmal an Macarons versucht,sie haben zwar gut geschmeckt aber optisch eher ein Disaster…ich versuche es auf jeden Fall nochmal,diesemal mit deinem Rezept hier,Übung macht ja bekanntlich den Meister.
    LG

  35. Nein, leider noch nicht! War aber gerade für einige Tage in Straßburg und im Elsass , und dort lachten mir aus vielen
    Schaufenstern und Auslagen die herrlichen Macarons in hübschen Farben entgegegen , vielleicht probiere ich es doch einmal selber

  36. Non, non, malheureusement pas. Isch abe leidör nosch nie selbör Macarons gebockön, aber isch esse sie leidenschaftlisch gernö. Sie sind auch einö Schmauß für die Augön. Isch offe, dass isch in Zükünft diesö Köstlischkeit bockön werdö. Bisous et au revoir <3

  37. Ich habe noch keine gebacken, möchte ich aber sehr gerne mal ausprobieren, der Bericht hat mich angespornt es mal zu versuchen.

    lg Andrea

  38. Ich habe leider noch nie Macarons gebacken, aber möchte das unbedingt mal ändern 🙂 die kleinen Leckereien sind nämlich die Favoriten meines Liebsten!

    Liebe Grüße,
    Ivonne

  39. Ich habe bisher noch keine Macarons gebacken. Dein Bericht hat mir aber sehr gut gefallen und ich würde es nun doch gerne einmal ausprobieren!

  40. Hallo,

    da versuche ich auch gern mein Glück. Macarons habe ich noch nie gebacken. Ich mag die aber sehr gern. Vielleicht sollte ich es doch mal versuchen.
    LG von Elke-Maria

  41. Wow, das sieht ja lecker aus! Nein, ich habe tatsächlich noch nie Macarons gebacken, doch nach Deinem Bericht würde ich es gern versuchen. Meine Küstenkinder fänden das bestimmt auch klasse 🙂

  42. Nein, ich habe noch keine Macarons gebacken. Auf jeden Fall werde ich das zu Pfingsten nachholen. Jetzt habe ich ja auch so leckere Rezepte.

  43. Ich werde am Pfingstwochenende die Macarons von dieser Seite nachbacken. Die sehen wahnsinnig lecker aus und ich bekomme Familienbesuch……Das wäre dann bei mir Premiere und ich hoffe, es gelingt

  44. Ich habe schon mal Macarons gebacken – oder es zumindest versucht. Leider war ich nicht sehr erfolgreich … aber das könnte sich ja schon bald ändern. 😉
    Liebe Grüße
    Agnes

  45. Ich habe auch noch nie Macarons gebacken. Meist bleibt es bei uns beim Apfelkuchen, das schneckt allen. Und wenn ich doch ab und zu was neues ausprobiere, dann auf eigene Risiko 😀

  46. Hallo,
    leider wurde es bis jetzt nichts,
    Aber zum nächsten Geburtstag werde ich eine Angriff starten,
    die Gäste werden sich freuen.
    Das Rezept hört sich lecker an.

  47. Wow sehen die gut aus und so viele Zutaten braucht man auch nicht wie ich sehen kann. Auf die Frage ob ich schon welche gemacht habe muss ich gestehen das ich mich noch nicht dran gewagt habe. Mit deiner Anleitung könnte sich das aber ändern.

  48. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Nein bisher habe ich mich da noch nicht dran getraut aber dein Beitarg hat mich animiert es vielleicht doch mal zu versuchen
    LG Doreen

  49. Jaaaaa 😁 …zu meinem Geburtstag vor 2 Jahren (es wird Zeit sie noch mal zu backen). Sie waren super köstlich und haben auch auf Anhieb geklappt!

  50. Ja ich hab auch schon mal Macarons gebacken. Jedoch mit einer Himbeer-Frischkäse Creme. Waren lecker und schrecklich süß.. Aber es war schon mal was anderes und ich glaub ich werd sie auch öfters machen.

  51. Toll sehen sie aus, deine Macarons. Ich habe auch welche für meine Torte gebacken und meine sind etwas platt, weil mein Eiweiß aus der Flasche nicht so schön fest geworden ist, wie das frische aus dem Ei.
    Genieß den Tag!
    Pamela vom pamelopee-Blog

  52. ich habe schonn 2 mal versucht diese süße Leckerei zu backen,
    beim ersten mal ist es voll in die Hose gegangen. Dann habe ich mich ein zweites mal ran getraut … naja was soll ich sagen: es ging so….
    Daher würde ich e mit deeinem Backset und der Anleitung noch mal probieren, denn alle guten Dinge sind j bekanntlich 3 🙂

  53. Ich bereits mehrfach Macarons gebacken. Die ersten vor etwa drei Jahren, die sind mir super gelungen, zwischendurch hatte ich ein paar Mal Probleme – und das lag/liegt tatsächlich am Ofen! In meiner WG sind sie mir letztens verlaufen, obwohl ich per Thermometer die Temperatur kontrolliert habe (die ging plötzlich runter und ich konnte es nicht korrigieren, also sind sie zur Seite weggerutscht… 😓). Jetzt am Wochenende habe ich die von Ofenkiefer ohne Antrockungszeit für meine Mama zum Muttertag ausprobiert, die haben auf Anhieb geklappt 😁 Es waren ihre Lieblinge: dunkle Schokomacarons mit Himbeerganache. Lecker 😀

  54. Trau mich auch nicht an Macarons ran. Hab auch oft gelesen das es sehr schwierig ist. Das Mandelmehl muss wohl auch spdziell fein gemahlen sein usw. usw. Würde sie aber trotzdem gerne einmal ausprobieren. Deine sehen voll professionell und wunderschön aus. Vll hilft diese Macaronmatte das sie alle gleich gross werden denn stundenlang die passende Hälfte zu finden ist auch nicht so toll. Und dann noch die super Tortenplatte! Da kommen die kleinen Dinger wirklich ganz gross raus. LG Karin

  55. Hallo,ein schöner Artikel! Ich habe schon einmal Macarons probiert doch leider hat es nicht funktioniert 🙁 sind breit gelaufen oder geplatzt. Nun werde ich es mal mit deinem Rezept probieren. Über den tollen Gewinn würde ich mich mega freuen.
    Ganz liebe Grüße Katrin

  56. Ich habe schon einmal Macarons gebacken aber es ist total in die Hose gegangen. Ich wage mich aber an einen neuen Versuch. Danke für das tolle Rezept.

  57. Ich hab noch keine gebacken, werde mich aber ran trauen. Den mit einer so guten Anleitung kann ja fast nichts mehr passieren. GANZ LIEBE GRÜßE AUS ÖSTERREICH 🇦🇹.

  58. Oh je…. mein 1.Mal waren 3 Bleche für die Tonne….richtige Diven sind das!!
    Und….Ich hab frei Schnauze gespritzt, deshalb interessiert mich die Matte sehr, die ich mir freiwillig nicht leisten können würde.
    Liebe Grüße
    Maria

  59. Ich mag Macarons sehr. Ich habe auch schon mehrfach welche selbst gebacken. Nicht immer klappt es gut, aber es wird immer besser. Egal, wie sie aussehen, auf den Geschmack kommt es an… und der ist immer super.

  60. Hallöchen, ich bin Hobby Bäckerin und probiere gern mal
    Was Neues aus , die Macarons hab ich noch nicht gebacken und auch erst 2 mal probiert – war einfach begeistert ! 😉 würde mich sehr freuen liebe Grüße

  61. Ich habe mich, so wie du, leider nie an diese wunderschöne Versuchung getraut…wobei ich meine Mama gerne mal mit selbstgemachten überraschen will, da sie vor über 10 Jahren mal sagte zitat „…die würde ich gerne mal wieder essen. Das letzte stück Kindheit noch mal erleben, wo es noch ein riesen ding war, wenn die Familie im Urlaub war..“

  62. Guten Morgen 🙂 ich habe bis jetzt zweimal Macarons gebacken, das erste Mal hat es eigentlich ganz gut geklappt und beim zweiten Mal ist alles ineinander verlaufen, obwohl es das gleiche Rezept war…danach war ich erstmal entmutigt und habe bisher keine wieder gebacken, obwohl ich sie so lecker finde! Ich habe in Straßburg welche mit Eiscremefüllung gegessen, so so lecker, ich hätte mich reinlegen können…
    Ich werde es jetzt wohl doch nochmal probieren müssen sagen mir gerade meine Geschmacksnerven 😉
    Danke für das tolle Rezept und das Gewinnspiel! Viele liebe Grüße!

  63. Bisher habe ich noch kein Macarons gebacken. Wusste bis zu deinem Bericht noch nicht mal das es die gibt. Werde ich aber mal ausprobieren sehen sehr lecker aus. Danke das du diese tolle Verlosung machst. Würde mich über diesen Gewinn sehr freuen da könnte ich fein Backen.

    Liebe Grüße Yvonne

  64. Das Rezept hört sich gar nicht so schwer an – ich selbst habe noch keine gebacken, werde aber dieses Rezept gerne ausprobieren, denn ich liebe Macarons, habe sie bisher aber immer nur gekauft! Danke für die tolle Verlosung, bei der ich gerne mit in den Lostopf hüpfe!
    Herzliche Grüße Ute Hs.

  65. Ich habe mich auch noch nie getraut welche zu backen,aber lecker sind sie allemal😋😋😋

    Deine sehen wunderschön aus 😍😍

    Lg Martha J.

    1. Liebe Martha,
      herzlichen Glückwunsch! Du bist soeben per Los gezogen worden und der glückliche Gewinner des Backsets. Bitte sieh in deinem Postfach nach, damit ich dir den Gewinn zusenden kann.
      Liebe Grüße
      Christine

  66. Hab’s einmal probiert, hat nicht geklappt, werde aber jeden Fall die vorgestellten Vanille-Macarons für Anfänger
    ausprobieren, ich hoffe, daß es dann klappt – tolles Gewinnspiel, danke dafür

  67. Hallo,
    obwohl ich sehr viel backe habe ich Macarons noch nie selbst gemacht. Habe aber auch nie ein verständliches Rezept gesehen, aber jetzt werde ich es mit Deiner Anleitung probieren. Die ist leicht verständlich.

  68. Hallo ,
    Ich habe noch keine gebacken.
    Ich würde mich sehr freuen.
    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Liebe Grüße Margareta

  69. Deine Macarons sehen sowas von köstlich aus. Ich bin kläglich gescheitert bei meinem ersten und einzigen Versuch, vielleicht probiere ich es doch noch mal. Die Matte ist sicher eine gute Hilfe!

  70. Nein, also ähnlich wie bei dir geistern mir Macarons seit langem im Kopf herum, aber herangetraut habe ich mich noch nicht. Dein schöner und vor allem ausführlicher Bericht macht mir aber doch glatt Mut.

    LG
    Tina

  71. Ich habe schon mit meiner Freundin zusammen Macarons gebacken….muss aber zugeben, dass ich mehr zugeschaut, genascht und Sachen angereicht habe 🙂

  72. Heute gleich das Rezept getestet: das erste Mal Macarons versucht. Naja… ich brauch für das Aufbringen auf die Backmatte noch etwas Übung, sehen nicht so toll aus, aber schmecken trotzdem. Ich gebe nicht auf und teste weiter 😉 Irgendwann wird es klappen

  73. Halloooo,
    erstmal vielen Dank für den schönen Beitrag.😊 Ich hab mich leider bisher noch nicht an Macarons gewagt, aber meine Schwester liegt mir schon echt lange in den Ohren, mal welche mit mir zu machen.😅 Dein Rezept klingt auf jeden Fall schonmal echt lecker und ist vllt. doch mal ein Versuch wert.😍 Falls ich gewinnen sollte würd ich auf jeden Fall meiner Schwester eine riesen Freude bereiten und mit ihr die ersten Macarons backen.🍀
    Liebe Grüße
    Ann Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: