Kreatives Dessert – Süßes Sushi Rezept

Kreatives Dessert – Süßes Sushi Rezept

Da lädt man Gäste zum Grillen ein und wird selbst mit einer kulinarischen Köstlichkeit überrascht. Als Freunde von uns am Wochenende zu Besuch waren, da haben sie uns mit einem Dessert beglückt, das ich zuvor noch nicht gesehen habe.

Süßes Sushi Rezept

Süßes Sushi Rezept

Süßes Sushi Rezept

Optisch war es so klasse, dass ich das Rezept für meinen Blog erfragt habe und es auch erhalten habe. Wenn ich so ein Highlight sehe, dann juckt es mir natürlich in den Fingern und ich kann meine Kamera nicht zurückhalten. Netterweise hat Andrea mir das Rezept für ihr süßes Sushi verraten und das möchte ich mit euch teilen. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel Arbeit dahinter steckt. So ein liebevolles Dessert habe ich bisher selten gesehen. Ich habe es anfangs wirklich für echtes Sushi gehalten, weil es so täuschend ähnlich aussah.

Süßes Sushi Rezept Süßes Sushi Rezept

Rezept Süßes Sushi

Sushi bestehend aus:

Crêpes

Milchreis

Obst

Saucen zum Dippen

Dekoration

Hilfsmittel: Klarsichtfolie und Bambusmatte (Sushimatte)

Zutaten für den Crêpes-Teig:

1 Ei

100 Gramm Mehl

1 EL Zucker

1 Prise Salz

200 ml Milch

2 EL dunkles Kakaopulver

Zubereitung Crêpes Teig:

Ei mit dem Zucker und der Milch verquirlen. Dann Salz, Mehl und Kakaopulver dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 15 Minuten quellen lassen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl auspinseln (oder einen elektrischen Crêpe-Maker benutzen), auf mittlerer Stufe erhitzen und nur soviel Teig in die Pfanne geben, bis der Boden gerade bedeckt ist. Nach einer halben Minute den Crêpe vorsichtig wenden. Nach einer weiteren halben Minute ist der Crêpe fertig. Den Crêpe nach dem Abkühlen in rechteckige oder quadratische Form schneiden. Den Verschnitt zum späteren Dekorieren behalten!

Zutaten für den Milchreis:

1 Liter Milch

1 Prise Salz

4 EL Zucker

250 Gramm Milchreis

Zubereitung Milchreis:

Zutaten in einen großen Kochtopf geben und aufkochen lassen. Mehrmals umrühren. Der Reis darf nicht am Topfboden anbacken! Sanfte Kochzeit ca. 20 Minuten.

Anschließend den Reis abkühlen lassen.

Zutaten für die Füllung:

Obst nach Belieben

1 Mango

5 große Erdbeeren

2 Kiwi

Einige grüne und blaue Trauben

1 Banane

Zubereitung:

Das z.T. geschälte Obst in grobe Streifen (ca. 5x5mm) und in dünnere Scheibchen schneiden und zur Seite stellen.

Zutaten für die Dips (Erdbeerdip, Pistaziendip, Schokoladendip):

2 EL Erdbeergelee

2 EL Nutella

100g Pistazien

Orangensaft

Zubereitung:

Das Erdbeergelee und das Nutella jeweils mit Orangensaft verrühren, so dass eine saucenartige Konsistenz entsteht. Beides in Schälchen füllen und kalt stellen.

Die Pistazien mit einem guten Schuss O-Saft und etwas Milch im Mixer pürieren. Ebenfalls als Sauce in ein Schüsselchen füllen.

Zutaten für die Dekoration:

Kokosraspel

Schokoperlen

Die Kokosraspel ohne Fett in einer beschichteten Pfanne kurz anbräunen und zur Seite stellen.

Auf die Bambusmatte eine Klarsichtfolie rundherum „spannen“, damit nichts anklebt.

Darauf nun einen dunklen Crêpes legen, mit einer Lage Milchreis belegen, so dass kein dunkler Boden zu sehen ist, eine Längsseite ca. 1/2 cm frei lassen.

An der bündigen Längsseite das geschnittene Obst in einer Reihe legen, z.B. 4 Stifte Erdbeeren hintereinander, davor eine Reihe mit 4 Stücken Mango. Nun die Bambusmatte mit beiden Händen anheben und zu einer Rolle mit leichtem Druck zusammen rollen und in Form bringen.

Nun wie oben beschrieben eine neue Rolle belegen und füllen, allerdings mit einer neuen Obst-Kombi!

Eine weitere Variante gelingt, indem nur der Milchreis auf die Klarsichtfolie ausgelegt wird und mit Obst befüllt wird. Nach dem Zusammenrollen vor und hinter die Rolle die Kokosraspel streuen und nochmals zusammenrollen, damit die Raspeln kleben bleiben!

Die fertigen süssen Sushirollen alle abgedeckt in den Kühlschrank legen.

Aus dem Milchreis mit zwei Esslöffeln Nocken formen und auf einem Teller servieren. Belegen nach Belieben mit Obstscheibchen und/ oder mit den in Streifen geschnittenen Resten der Crepes verzieren. Ebenfalls abgedeckt kühl stellen.

Nun werden von den Rollen ca. 2cm-dicke Scheiben geschnitten und z.B. auf einem Fondueteller serviert bzw. angerichtet. Alles andere nach Belieben Verzieren.

Süßes Sushi Rezept Süßes Sushi Rezept Süßes Sushi Rezept Süßes Sushi Rezept Süßes Sushi Rezept

Ich bin wirklich völlig begeistert von dieser Idee! Wie findet ihr süßes Sushi? 

Ein deftiges Reisgericht findet ihr hier: Reisbällchen

7 Gedanken zu „Kreatives Dessert – Süßes Sushi Rezept

  1. Ich bin total begeistert von dieser genialen Nachspeise – das sieht einfach nur großartig aus und ist ein richtiger Aufputz für jede Feier. Dabei sehen die kleinen Teilchen so täuschend echt nach Sushi aus. Ein süßes Sushi, was für eine wunderbare Idee – vielen Dank für das Teilen des Rezeptes. Das wird auf jeden Fall versucht nachzumachen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und alles Liebe Gesa

  2. Also Chris, ich bin mehr als begeistert von dieser süßen „Sushi-Idee“! Ich finde, du hast es großartig angerichtet, einfach Klasse! Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen!
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: