Weihnachtsmarkt-Feeling: Schokomandeln selbst herstellen

Weihnachtsmarkt-Feeling: Schokomandeln selbst herstellen

„Wie das duftet“ – das war das Erste, was mein Sohn sagte, als er in die Küche kam und ich gerade meine Schokomandeln zubereitete. Wir lieben Mandeln in allen Varianten und die vergangenen Jahre habe ich immer eher gebrannte Mandeln bevorzugt. Das Rezept kam bei euch auch super an und daher möchte ich euch meine Schokomandeln nicht vorenthalten.

Schokomandeln selbst herstellen – das geht ganz einfach und schnell. Ihr braucht Mandeln mit Schale, eure Lieblingsschokolade und weihnachtliche Gewürze, die ihr mögt.

Schokomandeln selbst herstellen – Rezept

Zutaten:

400 Gramm Mandeln mit Schale

200 Gramm Nougatschokolade (oder andere Schokolade)

200 Gramm Puderzucker

1-2 TL Zimt

1-2 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Zunächst röstet ihr die Mandeln an. Dazu die Mandeln auf einem Backblech verteilen und bei 180 Grad für ca. 10 Minuten in den Ofen geben.

Parallel dazu die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Zwischendurch immer wieder umrühren, bis ihr eine glatte Masse habt. Die Schokolade ein wenig auskühlen lassen, bis sie wieder etwas fester wird. Dann die Mandeln unter die Schokolade heben und gut umrühren, damit alle Mandeln benetzt sind.

Ein wenig auskühlen lassen und die noch warmen Mandeln mit Schokolade mit einer Mischung aus dem Puderzucker, Zimt und Lebkuchengewürz mischen.

Dazu eine Schale mit Deckel verwenden und alles zusammen gut durchschütteln. So lösen sich die Mandeln voneinander und nehmen die Puderzuckermischung einzeln auf. Auf ein Backpapier schütten und erkalten lassen.

Die Mandeln können in einem Glas aufbewahrt werden oder in kleinen Tütchen verschenkt werden.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Habt ihr auch schon gebrannte Mandeln oder Schokomandeln zubereitet? Und was ist euer Lieblingsrezept zum Verschenken oder Naschen in der Weihnachtszeit?

4 Gedanken zu „Weihnachtsmarkt-Feeling: Schokomandeln selbst herstellen

  1. Liebe Christine, was für ein herrliches Rezept – da habe ich auch gleich diesen köstlich weihnachtlichen Duft in der Nase und möchte gerne in dein Glas hineingreifen. Für mich gehört dies auch besonders zur Vorweihnachtszeit – der Duft von frisch gebackenen Kekse, die ich auch gerne noch warm mal verkoste. Daher kann ich die Reaktion deines Sohnes so gut nachvollziehen. Schokomandeln habe ich selbst noch nie zubereitet, aber deine Beschreibung klingt so wunderbar einfach, das es vielleicht doch etwas für den 4. Adventsonntag ist.
    Hab eine ganz wunderbare restliche Adventzeit und alles Liebe Gesa

  2. Liebe Christine,
    mal abgesehen davon, dass wir offenbar das gleiche Geschirrhandtuch besitzen, habe ich mich in dieses Rezept verliebt und sobald meine selbst gebrannten Mandeln aufgegessen sind, werde ich es auch nachmachen.
    Vielen Dank und einen schönen vierten Advent.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: