Warmer Apfelkuchen mit Streuseln – Apple Crumble

Warmer Apfelkuchen mit Streuseln – Apple Crumble

Ich habe euch ja schon einige Apfelkuchen gezeigt – ob es ein gedeckter Apfelkuchen, ein basischer Apfelkuchen oder eine Apfeltarte war, jeder hatte seine Vorzüge. Aber dieser Apfelkuchen übertrifft sie alle. Er ist so unglaublich einfach, da ganz wenige Zutaten verwendet werden, aber ein so toller Geschmack bei dem Kuchen entsteht, so dass ich mich mal so weit aus dem Fenster lehne und sage: „Es ist der beste Apfelkuchen, den ich bisher gegessen habe“!

Warmer Apfelkuchen mit Streuseln Apple Crumble

Das Rezept habe ich bei meiner Freundin geklaut, nachdem sie diesen Kuchen für uns gebacken hat. Die Äpfel hat sie aus unserem Garten und ich muss dazu sagen, dass unsere Äpfel unglaublich saftig und süß sind dieses Jahr. Das gibt dem Kuchen sicher auch eine besondere Note, aber das Rezept gebe ich gerne an euch weiter, ihr müsst es wirklich probieren.

Warmer Apfelkuchen mit Streuseln Apple Crumble

Rezept: Warmer Apfelkuchen mit Streuseln

Zutaten:

650 Gramm Äpfel

220 Gramm Zucker

380 Gramm Mehl

30 Gramm Mehl (später für die Streusel – siehe Rezept)

1 Ei

250 Gramm Butter

1 TL Zimt

Zubereitung Appel Crumble:

Die Äpfel schälen und entkernen. 650 Gramm Äpfel abwiegen. Die Äpfel werden nun in kleine Stücke geschnitten und zur Seite gestellt.

Für den Boden und die Streusel wird die Butter (bitte Zimmertemperatur) in Stückchen gerissen und mit dem Zucker, dem Ei sowie dem Mehl verrührt. Ich nutze die Hände dafür, aber ihr könnt auch eine Küchenmaschine verwenden.

Der Teig wird nun in zwei Teile geteilt. Eine Springform (meine hatte einen Durchmesser von 28 cm, aber mit 26 cm wird der Kuchen noch etwas höher) wird eingefettet und mit dem Teig belegt. Den Teig am Boden und an den Seiten gleichmäßig andrücken.

Die Äpfel werden gleichmäßig auf den Boden gegeben, so dass alles hoch bedeckt ist. Das Ganze mit Zimt bestreuen. Danach nochmals 30 Gramm Mehl unter den Teig geben und mit den Händen Streusel reiben. Das ergibt sich automatisch, wenn ihr den Teig mit dem Mehl vermischt und durch die Hände reibt. Das Ganze wird ebenfalls wieder gleichmäßig auf dem Kuchen verteilt.

Und nun kann der Kuchen auch schon in den Ofen bei 190 Grad (bitte vorher vorheizen) Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten.

Kleiner Tipp: Genießt den Kuchen, wenn er noch lauwarm ist, dann ist er so lecker, dass ihr garantiert ein zweites Stück davon esst … Kalt schmeckt er natürlich auch. Ich habe ihn über Nacht im Kühlschrank gelagert und er ist immer noch sehr lecker.

Warmer Apfelkuchen mit Streuseln Apple Crumble Warmer Apfelkuchen mit Streuseln Apple Crumble

Ein weiterer Apfelkuchen mit Streuseln, nämlich der Saftige vegane Apfelkuchen wartet bei der lieben Anja von Castlemaker auf euch.

Mögt ihr denn auch Apfelkuchen und was ist euer Lieblingsrezept?

 

9 Gedanken zu „Warmer Apfelkuchen mit Streuseln – Apple Crumble

  1. Mhmm – so ein leckerer Apfelkuchen, da möchte ich bitte gleich mal ein großes Stück. Äpfel haben bei uns ja das ganze Jahr Saison, aber im Herbst natürlich nochmals verstärkt. Dazu diese kurze Zutatenliste und ein paar einfache Schritte für die Zubereitung – einfach perfekt für mich. Das wird am Wochenende gleich mal für meine Familie gebacken – danke fürs Vorstellen.
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Tag und alles Liebe

  2. Sieht seeehr Appetitlich aus! Gleich zum Anbeißen! Dieser Kuchen ist wirklich sowas von lecker! Bei uns gibt es heute Philadelphia Torte!
    Vielen Dank, ich freue mich immer über deine Rezepte!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  3. Oh wie gut das schon gedanklich schmeckt. Am Donnerstag benötige ich einen Kuchen für einen Abschied. Da werde ich ihn ausprobieren. Äpfel liegen genug im Garten…

    Sei lieb gegrüßt,
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: