Tipps für einen Kurztrip nach Holland

Tipps für einen Kurztrip nach Holland

Ich war jetzt bereits so häufig in Holland und habe euch auf Instagram mitgenommen und ein paar Bilder gezeigt. Allerdings habe ich mittlerweile so viele kleine Orte bereist, dass es an der Zeit ist meine Erfahrungen und Tipps auch auf dem Blog mit euch zu teilen.

Beginnen wir mit meinem absoluten Lieblingsstrand und -ort. Das ist Noordwijk. Ein idyllischer Ort in der niederländischen Provinz Südholland. Von uns aus in ca. vier Stunden sehr gut erreichbar. Dort gibt es alles, was das Herz begehrt. Schöne Unterkünfte, nette Bars und Restaurants und einen wunderschönen kilometerweiten Strand mit Dünen und weißem Sand. Als ich das erste Mal dort war, habe ich mich direkt verliebt. Das war jetzt genau vor einem Jahr und in diesem Sommer waren wir erneut dort. Bei unserem Aufenthalt waren wir im Hotel De Baak Seaside, welches ich sehr empfehlen kann, da es von Preis-Leistungsverhältnis sehr gut war. Gegessen haben wir unter anderem an der Promenade in der Sushi-Bar Hiro Mina. Dort gibt es All-you-can-eat Sushi. Es ist zwar etwas teurer, aber dafür sitzt man direkt am Strand und das Essen ist wirklich lecker. Auch empfehlen kann ich die Tapas-Bar am Strand La Cubanita, die ebefalls All-you-can-eat anbietet.

Holland Noordwijk

Noordwijk liegt außerdem sehr zentral und viele weitere Orte wie beispielsweise Leiden sind sehr gut erreichbar. Der Ort ist bekannt für seine Jahrhundert alte Architektur. Mich erinnert der Ort an Amsterdam, aber kleiner und idyllischer. Wir waren dort abends unter anderem griechisch essen bei Rodos. Das Restaurant hat uns optisch angesprochen, da man auf dem Wasser saß und dort essen konnte. So schön habe ich glaube ich noch nie gesessen beim Essen. 

In Holland kann man wirklich so wunderschöne Fotos machen. Da ich am Strand nicht die teure Kamera mitnehmen möchte, habe ich alle Erinnerungen mit meinem Handy festgehalten. Mit der passenden iPhone 12 Hülle schütze ich es vor Sand und weiteren Gefahren im Urlaub.

Ein weiteres Highlight in Holland ist außerdem der Strand von Scheveningen. Besonders sehenswert ist dort der Scheveningen Pier – ein Vergnügungshafen in der Nähe von Den Haag. Der heutige Pier wurde 1959 eröffnet und ist der zweite in der Stadt. Der erste ist kurz nach dem Zweiten Weltkrieg verloren gegangen.

Parken könnt ihr dort direkt am Strand im Parkhaus, welches aber recht teuer ist. Es ist dafür aber super zentral. Der Strand ist ebenfalls kilometerlang und ihr könnt dort sowohl relaxen als auch Action haben. Es wird Bungee Jumpig angeboten, ein Riesenrad und vieles mehr. 

Essen kann man dort auch direkt am Strand in gemütlichen Bars und Restaurants. Das beim Sonnenuntergang – ein Traum.

Das nächste Ziel in Holland ist Den Haag. Dort gibt es zum Beispiel den im gotischen Stil erbauten Binnenhof – ein Gebäudekomplex und Sitz der niederländischen Regierung. Der Paleis Noordeinde aus dem 16. Jahrhundert ist Regierungssitz der Königlichen Familie. 

In Den Haag kann man außerdem in der wunderschönen Stadt shoppen, essen und Sehenswürdigkeiten ansehen.

Ich bin noch lange nicht da angelangt, euch alles erzählt zu haben, aber ich werde den Beitrag in zwei Teile aufteilen und bald weitererzählen, sonst wird es zu viel …

Seid ihr auch schon in Holland gewesen und wo genau? Habt ihr weitere Tipps?

Einen weiteren Beitrag zu Holland mit Kindern findet ihr hier

6 Gedanken zu „Tipps für einen Kurztrip nach Holland

  1. Liebe Christine,
    in meinem Hinterkopf möchte ich schon lange gern einmal nach Holland. Nach deinen Beschreibungen und den wunderschönen Fotos könnte ich direkt los. Gerade in der jetzigen Zeit, wo weitere Urlaube für mich nicht auf der Prioritätenliste stehen. Und der Rock durfte ja auch mit ;).
    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    Nicole

  2. Liebe Christine, ich freue mich, dass du so einen schönen Urlaub verbringen konntest und deine Fotos vermitteln einfach ein wunderbares Flair: der Sonnenuntergang, das wogende Gras, die Aufnahmen vom Wasser, aber auch den Bauwerken, ja und nicht zu vergessen natürlich das köstliche Essen. Da würde ich doch wirklich gerne bei einigen Speisen gerne gleich mal zulangen. In Holland war ich bisher noch nicht, von uns ist es ja doch etwas weiter entfernt, aber mit deiner Beschreibung steigt die Lust, den Norden zu erobern.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: