Schnelle Osterhasen aus Quark in nur 30 Minuten

Schnelle Osterhasen aus Quark in nur 30 Minuten

Eigentlich wollte ich heute einen Osterzopf backen, aber dafür hätte ich Hefe benötigt, die ich momentan in den Geschäften nicht mehr finde. Ich hatte noch eine Packung Frischehefe, aber die ist leider im Februar abgelaufen und daher musste ich kurzfristig umdisponieren.

Daher habe ich mich für die schnellen Osterhasen aus Quark entschieden, die in nur 30 Minuten bei uns auf dem Tisch waren und von den acht Hasen, die ich gemacht habe, sind nur noch zwei übrig. Sie sind so lecker und schmecken wie vom Bäcker. Ich habe sie mit Mohn befüllt und die Kombination aus dem Quarkteig mit Mohn ist einfach super.

Man kann sicher auch 10-12 Hasen aus dem Teig herstellen, wenn ihr sie kleiner macht. Durch das Backpulver gehen sie im Ofen ziemlich auf. Beim nächsten Mal werde ich sie auch etwas kleiner machen.

Rezept Osterhasen aus Quark

Zutaten: 

150 Gramm Magerquark

300 Gramm Mehl

75 ml Milch

65 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

1 Ei

1 Eigelb

Mohn-Back (gibt es fertig zu kaufen)

60 ml Rapsöl

1 Prise Salz

Zubereitung: 

Die Zubereitung der Osterhasen aus Quark könnte einfacher kaum sein. Zunächst einfach das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker, das Salz und das Backpulver miteinander verrühren, so dass sich alle Zutaten gut verteilen.

Danach fügt ihr das Öl, die Milch, das Ei und den Quark hinzu und rührt das Ganze zu einer glatten Masse.

Der Teig ist recht klebrig und muss daher mit Mehl weiterverarbeitet werden, was aber sehr gut funktioniert.

Die Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und den Teig mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen. Den Teig mit den Händen platt drücken und aus dem Teig Würste formen und kleine Kugeln. Bei mir wurden es acht insgesamt, aber erhöht ruhig auf zehn oder zwölf, da wie oben beschrieben, der Teig im Ofen aufgeht.

Dann nehmt ihr eine „Wurst“ und legt sie wie auf dem Bild und in die Mitte drückt ihr die Kugel. Über diese Kugel kommt eine kleine Kugel aus Mohn Back die ihr ebenfalls andrückt.

Osterhasen aus Quark Quarkhasen

Im Grunde sehr einfach. Ihr könnt die Ohren auch länger machen, ja nachdem wie ihr es optisch am schönsten findet. Der Bauch kann auch noch kleiner werden, da es bei Backen alles größer wird.

Osterhasen aus Quark

Ihr heizt den Ofen auf 190 Grad vor und legt in der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier aus. Die Hasen werden dort platziert und mit einem Gemisch aus Eigelb und etwas Wasser mit einem Pinsel bestrichen. Dadurch bekommen sie die goldgelbe Farbe. Das könnt ihr aber im Prinzip auch weglassen.

Nun für ca. 20 Minuten in den Ofen und fertig sind eure Osterhasen aus Quark. Super fluffig sind sie übrigens geworden.

Osterhasen aus Quark

 

Was backt ihr denn schönes zu Ostern?

Osterhasen für eine Backform aus Quark findet ihr übrigens hier:

Smecket – it’s Teatime und Quark-Osterhasen backen

 

 

 

9 Gedanken zu „Schnelle Osterhasen aus Quark in nur 30 Minuten

  1. Liebe Christine, du verwöhnst uns zurzeit wirklich – gestern der tolle Kuchen und heute schon die nächsten Leckereien. Bei dem Thema Hefe oder wie wir hier in Österreich sagen, bei der Germ musste ich gleich an ein Erlebnis vor zwei Wochen noch vor den Ausgangseinschränkungen denken, als gerade die Hamsterkäufe so richtig in Gang waren. Da wollte doch eine Kundin unbedingt Germ kaufen und auch als ihr die Verkäuferin zum dritten Mal versicherte, dass auch im Lager keine mehr ist, wollte sie dies dennoch nicht glauben. Mein Gedanke: wer bitte hamstert neben dem Klopapier jetzt auch noch Germ. Aber anscheinend war dies gar nicht so abwegig. Daher danke für diese tolle Rezept ohne Hefe.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

    1. Liebe Gesa, danke für deine lieben Worte! Das habe ich mich tatsächlich auch schon gefragt, was es nun auch noch mit der Hefe auf sich hat. Aber da ich sowieso selten mit Hefe backe, verkrafte ich es und es gibt zum Glück genug Alternativen.

  2. Die sehen ja mal niedlich lecker aus Christine. Muss ich unbedingt probieren, alleine weil keine Hefe drinnen ist. Gehen schnell und sehen wirklich fluffig aus. Ostern war nie so meins, auch weil meine Tochter schon erwachsen ist. Aber dein Rezept ist gespeichert und Mohn geht immer
    Liebe Grüße

  3. Herzlichen Dank für das schöne Rezept! Es ist wirklich ganz einfach und schnell zu backen! Ich glaube die werden auch für Ostern zubereitet….. 😉
    Liebe Grüße,
    Claudia

  4. Habe die Hasen heute gebacken. Anstatt des Mohns habe ich TOFFIFEE’S genommen und die fertigen Häschen dann mit Puder Zucker bestreut – ein Traum 😊.

    Vielen Dank für das tolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: