Saftiger Osterzopf mit Quark – ohne Hefe

Saftiger Osterzopf mit Quark – ohne Hefe

Nachdem wir nun zwei Jahre verschont geblieben sind, hat es uns jetzt auch erwischt. Seit ein paar Tagen habe ich und einer meiner Söhne eine Corona-Infektion. Da es uns aber soweit ganz gut geht, wir aber trotzdem das Haus hüten müssen, suche ich dauerhaft nach einer sinnvollen Beschäftigung, um nicht „einzurosten“ :-). Ein paar Tage auf der Couch können ja mal ganz nett sein, aber ist dann doch irgendwann recht öde.

So hatte ich heute ein Backprojekt geplant und zwar wollte ich einen Osterzopf backen. Allerdings habe ich keine Hefe im Haus und da ich im vergangenen Jahr leckere Quarkhasen gebacken habe, habe ich kurzerhand einen saftigen Osterzopf aus Quark gezaubert und was soll ich sagen … er schmeckt göttlich. Mein Söhne haben ihn fast schon aufgegessen, nachdem die Bilder im Kasten waren.

Saftiger Osterzopf aus Quark

Zutaten:

Teig:

  • 250 Gramm Quark
  • 50 ml Milch
  • 130 Gramm Zucker
  • 1 Pack. Vanillinzucker 
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 550 Gramm Mehl
  • 1 Pack. Backpulver
  • 45 Gramm Butter

zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Mandelstückchen

Zubereitung:

Zunächst den Quark, die Milch, den Zucker, den Vanillinzucker, das Mark einer Vanilleschote und die Eier in einer Rührschüssel verrühren. Danach das Mehl und Backpulver hinzugeben und alles mit einem Knethaken verkneten. Im Anschluss die Butter (bitte Zimmertemperatur) hinzugeben und ebenfalls verrühren. Der Teig muss sorgfältig verknetet werden, entweder per Hand oder mit dem Knethaken. 

Danach bestreut ihr eure Backfläche mit Mehl und rollt den Teig zu einer Kugel. Die Kugel dann plattdrücken und in drei gleichgroße Teile schneiden. Daraus insgesamt drei „Würste“ drehen. Diese werden dann am obersten Ende zusammengedrückt und nach unten geflochten. 

Osterzopf aus Quark herstellen

Zum Schluss bestreicht ihr den Osterzopf aus Quark noch mit einer Mischung aus einem Eigelb und Milch und streut Mandelstücke darüber. 

Der Osterzopf kommt nun für ca. 45 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen. 

Fertig ist ein saftiger Osterzopf mit Quark!

Osterzopf aus Quark herstellen

Warm genießen mit Butter, Marmelade oder einfach pur! 

2 Gedanken zu „Saftiger Osterzopf mit Quark – ohne Hefe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: