„Länderküche“ rund um Spanien: Paella kochen, Aioli & Co. mit Thalia

„Länderküche“ rund um Spanien: Paella kochen, Aioli & Co. mit Thalia

-Anzeige-

Die Kulinarik in Spanien hat mich schon immer begeistert. Das mag daher kommen, da wir als Kinder fast jedes Jahr die Urlaube in Spanien verbracht haben. Den hauseigenen Pool haben wir kaum verlassen, nur zum Essen sind wir aus dem Wasser gekommen. Abends ging es in landestypische Restaurants, die riesige Pfannen mit dem Nationalgericht Paella servierten.

Paella kochen Länderküche Thalia

Die beliebteste Variante bei den Spaniern und auch bei uns damals ist die Paella mit Fisch und Fleisch. Vorher gab es Aioli und Knoblauchbaguette. Dieser Geschmack ist mir immer in Erinnerung geblieben. Als ich bei der Thalia Buchhandlung die Länderküche entdeckt habe, die unter anderem ein Buch von Ali Güngörmüs „Mediterran“ anbietet, bin ich auf die Idee gekommen, meine Lieblingsgerichte zu Kochen. Das Buch enthält 100 Gerichte mit Mittelmeerflair – von spanischen Ideen über italienische und griechische Inspirationen und vieles mehr.

Paella kochen Länderküche Thalia

Und damit ihr auch in den Genuss kommt, möchte ich euch mein Rezept für Paella und Aioli mit Knoblauchbrot zeigen. Paella kochen ist gar nicht so schwer, wenn ihr die richtigen Zutaten verwendet.

Rezept Paella kochen

Zutaten: 

  • 500 Gramm Hähnchen
  • 12 Miesmuscheln
  • 10 Tintenfischringe
  • 8 Garnelen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 rote Paprikaschoten
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 2 große reife Tomaten
  • 2 Tassen Reis (Risottoreis , Langkornreis oder Spanischer Arròs Bomba Reis – ich verwende Risottoreis)
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 0,2 Gramm Safranfäden 
  • 1 TL Zucker
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung: 

  1. Zuerst das Hähnchen und die Paprika in kleine Teile schneiden. Den Knoblauch pressen und zur Seite stellen. Die Tomaten würfeln und mit dem Zucker mischen.
  2. Eine beschichtete Pfanne mit dem Öl auf mittlerer Hitze aufhitzen. Hähnchen und Paprika darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einer weiteren Pfanne die Garnelen und Tintenfische kurz anbraten. Saft einer halben Zitrone darüber geben.
  4. Zu der Pfanne mit den Hähnchen und dem Paprika den Knoblauch und die Tomaten geben und einkochen lassen.
  5. Hühnerbrühe in einem Topf zum Kochen bringen und den Reis darin garen lassen. Safran ebenfalls hinzugeben und mitkochen. Solange kochen bis das Wasser fast verkocht ist.
  6. Kurz vor Garzeitende alle Meeresfrüchte hinzugeben und ca. 5 Minuten mitkochen.
  7. Alles zusammen in die Pfanne geben.
  8. Mit Zitrone abschmecken und dekorieren.

Ihr seht, Paella kochen ist gar nicht so schwer, oder?

 

Paella kochen Länderküche Thalia

Rezept Aioli mit Knoblauchbrot zubereiten

Zutaten: 

  • 1 Ei
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Zitrone
  • 1/2 Senf

Für das Baguette:

  • Baguette
  • Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Petersilie

Zubereitung: 

  1. Zunächst das Eigelb vom Ei trennen. Das Eigelb mit Pfeffer und Salz würzen und anschließend schaumig mit dem Schneebesen aufschlagen.
  2. Olivenöl unter ständigem Rühren unter das Eigelb rühren. Öl dabei in Schritten tröpfchenweise unterrühren. Solange rühren bis eine Art Mayonnaise entsteht.
  3. 2 Knoblauchzehen schälen und pressen. Unter die Creme geben. 1/2 TL Senf dazu geben und ein paar Spritzer Zitrone.

Paella kochen Länderküche Thalia Paella kochen Länderküche Thalia

Das Baguette in Scheiben schneiden und mit Butter bestreichen. Danach salzen und gepressten Knoblauch auf die Scheiben geben. Mit gehackter Petersilie bestreuen. 10-15 Minuten bei 180 Grad bei Ober-/Unterhitze backen.

Paella kochen Länderküche Thalia

Fertig!

Diese und viele weitere Rezepte suche ich mir meist auch Kochbüchern raus, die ich unter anderem bei Thalia online in der Rubrik Länderküche gefunden habe. Schaut doch auch mal rein, ob euer Lieblingsland auch dabei ist.

Thalia Länderküche Paella kochen

 

Mögt ihr auch die spanische Küche oder was ist kulinarisch euer Lieblingsland?

17 Gedanken zu „„Länderküche“ rund um Spanien: Paella kochen, Aioli & Co. mit Thalia

  1. Sieht das köstlich aus! Irgendwann lad ich mich ganz frech zu Dir zum Essen ein :-). Ein bestimmtes Lieblingsland hab ich nicht – dafür futtere ich mich viel zu gern quer durch alle Kontinente. Aber die italienische und die indische Küche mag ich schon besonders gern.

  2. Hallo, hmmm Meeresfrüchte sind ja schon lecker und Paella mag ich auch irre gerne. Leider muss ich sie imme nur im Urlaub essen, da keiner bei uns in der Familie Meeresfrüchte mag. Ist noch was übrig, dann komme ich gleich vorbei *grins* Die Spanische Küche lieb ich auch, besonders auf Mallorca. Lg

  3. Paella habe ich tatsächlich noch nie gegessen, obwohl wir oft in Spanien unterwegs sind. Es liegt aber mehr an den Muscheln und Tinoenfischringen ☺️ Deine sieht sehr lecker aus und vielleicht versuche ich sie mal ohne diese beiden Zutaten…

    Ich grüße dich ganz lieb,
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: