Herzkekse zum Verschenken mit Rezept und Verpackung

Herzkekse zum Verschenken mit Rezept und Verpackung

Herzen verschenken, das geht das ganze Jahr, oder? Aber besonders zum Muttertag, Valentinstag oder anderen liebevollen Anlässen eignen sich Herzchen in allen Varianten. Daher habe ich Herzkekse zum Verschenken gebacken und gebe euch auch gern ein DIY zur Verpackung der Kekse an die Hand.

Herzkekse zum verschenken

Herzkekse zum verschenken

Ähnlich wie bei meinen Schneeflocken, die zur Weihnachtszeit so gut bei euch ankamen, habe ich die Kekse mit Fondant eingedeckt. Allerdings habe ich diese Mal auch eine Alternative zu Fondant gefunden, nämlich Marzipan. Der lässt sich nämlich auch super färben, wie ich festgestellt habe. So habe ich mehrere Varianten von Herzkeksen erstellt, die ich euch jetzt zeige.

Rezept Herzkekse zum Verschenken

Zutaten: 

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Aroma (Zb. Finesse von Dr. Oetker)
  • 1 Ei
  • 260 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Fondant in unterschiedlichen Pastell-Farben
  • Zuckerperlen in Weiß
  • Zuckerherzen
  • Herz-Ausstecher
  • Stempel-Buchstaben
  • Farbpaste in Rosa (Lebensmittelfarbe)
  • Marzipan

Zubereitung: 

  1. Zunächst den Teig zubereiten. Dazu Zucker, den Bourbon-Vanillezucker, das Bourbon-Aroma und die Butter (Zimmertemperatur) verrühren.
  2. Danach das Ei in die Masse geben und ebenfalls unterrühren.
  3. Zum Schluss das Mehl und das Backpulver dazu geben und den Teig auf der Arbeitsfläche mit den Händen verkneten. Solange kneten bis sich alles verbunden hat und zu einer Kugel formen.
  4. Die Kugel in zwei Teile teilen und einen Teil mit der Farbpaste verrühren. Ihr könnt die Intensität selbst bestimmen. Rührt einfach so viel ein bis euch die Farbe gefällt.
  5. Beide Teige in Alufolie einwickeln und für ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  6. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  7. Den Teig auf einer Arbeitsfläche mit Mehl ausrollen und die Kekse ausstechen. Stecht erst ein paar helle Kekse aus und dann die gefärbten. Ihr könnt zum Schluss die Teige noch grob mischen, dann ergibt sich ein tolles Muster.
  8. Die Kekse für ca. 10 Minuten in den Backofen geben.
  9. Der Fondant wird wie Teig ausgerollt und ebenfalls mit dem Herzausstecher ausgestochen. Ihr könnt den Fondant nun mit den Zuckerherzen und Zuckerperlen dekorieren oder auch mit Stempel ein Wort hineindrücken. Die unterschiedlichen Dekorationen seht ihr in den Bildern. Sie sind alle leicht nachzumachen.
  10. Den Fondant könnt ihr, wenn der Keks noch leicht warm ist auf den Keks drücken, beides verbindet sich dann und ihr braucht keinen Lebensmittelkleber. Zum Fixieren könnt ihr auch etwas Puderzucker mit ein wenig Wasser mischen und das Ganze mit dem Pinsel auftragen. Funktioniert auch super.
  11. Der Fondant lässt sich farblich auch toll mischen. Dazu einfach unterschiedliche Farben miteinander verkneten.
  12. Den Marzipan könnt ihr ebenfalls mit Farbpaste färben und ähnlich wie den Fondant behandeln. Marzipan ist natürlich etwas empfindlicher, daher finde ich die Fondant-Kekse optisch schon schöner, aber Marzipan schmeckt mir persönlich viel besser. (Das rote Herz mit den weißen Herzchen drauf ist der Keks mit Marzipan. Das Bild habe ich weiter unten nochmal beschriftet)

Herzkekse zum verschenken

Herzkekse zum verschenken
(Dieser Keks wurde mit Marzipan dekoriert)

Nun fehlt natürlich noch eine geeignete Verpackung für eure Herzkekse zum verschenken. Auch die geht ganz einfach und ist schnell erklärt.

Verpackung DIY für Herzkekse zum Verschenken

Material: 

Papier-Geschenktüten Natur

Ein ausgedrucktes Herz

Durchsichtiges Klebeband oder Tesa-Film

Schere

Holz-Klammer

Aufkleber

Washi-Tape

Durchsichtige Folie

Anleitung für die Verpackung der Herzkekse

  • Eine Herzvorlage aus dem Internet ausdrucken. Das Herz sollte genau auf die Geschenktüte passen und überall noch Platz zu den Rändern haben.
  • Das Herz mit einem Bleistift aufzeichnen und ausschneiden.
  • Danach die Folie passend zuschneiden. Diese in die Tüte über das Herz legen und mit dem Tesa fixieren, so dass alle Ränder dicht sind.
  • Danach die Aufkleber nach Wunsch platzieren und mit dem Washi Tape dekorieren.
  • Zum Verschließen eignet sich eine hübsche Klammer.

Herzkekse zum verschenken Verpackung DIY

Fertig ist ein wirklich hübsches Geschenk für die beste Freundin, Mama oder einen anderen Herzensmenschen.

Viele weitere Ideen rund um den Muttertag findet ihr übrigens auch hier bei Anja von Castlemaker.

Wie gefallen euch die Kekse und die Verpackung? Verschenkt ihr denn etwas zum Muttertag? 

 

 

 

 

11 Gedanken zu „Herzkekse zum Verschenken mit Rezept und Verpackung

    1. Danke liebe Anja,
      ich freue mich, dass sie dir gefallen. Hätte ich das vorher geahnt, hätte ich paar mehr gemacht und dir ein Tütchen geschickt. Nächstes Mal denke ich an dich!

      Liebe Grüße Christine

  1. Was sehen deine Kekse wieder toll aus! Da möchte ich doch am liebsten gleich ein paar stibitzen. Danke für die wunderbare Anleitung- das ist eine ganz spezielle Idee für ein persönliches Geschenk. Ich finde es nämlich selbst immer wieder toll, kleine selbstgemachte Aufmerksamkeiten zu verschenken und deine Kekse bieten sich wirklich für verschiedene Anlässe an.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und alles, alles Liebe

  2. Liebe Chris,

    deine Herzkekse sehen wirklich ganz toll aus und sind echt eine schöne Idee für den Muttertag.

    Hab einen schönen Sonntag. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: