Vive le Frühling – Mediterraner französischer Flammkuchen mit Hähnchen á la Provence

Vive le Frühling – Mediterraner französischer Flammkuchen mit Hähnchen á la Provence

-Anzeige-

Wenn ich an die französische Küche denke, dann habe ich sofort Kindheitserinnerungen im Kopf. Mit acht Jahren standen wir in der Bäckerstube nahe unseres Ferienhauses in Südfrankreich und haben damals ganz stolz „une baguette“ bestellt. Das waren meine ersten Worte auf Französisch. Mit dem frischen Baguette unter dem Arm sind meine Schwester und ich dann stolz zum Haus zurückgelaufen. Dort warteten meine Eltern zwischenzeitlich bereits mit frischen Tomaten, leckerem Käse und landestypischer Salami auf uns und unser Mitbringsel.

Es war damals eine besondere Geselligkeit und ein Genuss, den ich bis heute nicht vergessen habe. Französische Lebensmittel bedeuten für mich Qualität, handwerkliche Tradition und Liebe zu guten Produkten. Wir sind viele Jahre nach Frankreich gefahren und ich liebe die Variantenvielfalt an Gerichten und vor allem Gewürzen dort und insbesondere das Zelebrieren des Essens.

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

In Frankreich wird stundenlang gegessen und Gemeinsamkeit gelebt. Etwas, was hier in Deutschland in meinen Augen zu kurz kommt. Oft essen wir viel zu schnell und haben kaum Zeit. Etwas Entschleunigung haben wir zum Beispiel sonntags und ich koche da anders als unter der Woche. Meistens ist es sehr kreativ, aber dennoch einfach. Stundenlang in der Küche verbringen und Kochen, das raubt oft viel Zeit und ich bevorzuge da lieber nettes Zusammensein bei einem schönen Glas Weißwein.

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Der Frühling ist nun da, die Vögel zwitschern vor sich her und die Temperaturen klettern in die Höhe. Besonders in dieser Zeit mag ich gerne frische und leichte Rezepte. Ich verarbeite momentan unglaublich gern Zitronen, Knoblauch und frische Kräuter – auch Hähnchen steht momentan sehr weit oben auf meiner Lieblings-Zutaten-Liste. Daher habe ich am Wochenende einen „mediterranen französischen Flammkuchen mit Hähnchen á la Provence“ kreiert. Moderne, aber einfache Küche mit gehobener Qualität und leckeren französischen Zutaten á la „Vive le Frühling“.

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Rezept:

Französischer Flammkuchen mit Hähnchen á la Provence

Zutaten:

Für den Belag:

  • 1 Hähnchenfilet
  • Crème fraîche
  • Walnussöl
  • Weißwein
  • Knoblauch
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Zitrone
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Fleur de Sel (Salz)
  • Pfeffer

Für den Boden:

  • 2 EL Olivenöl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Fleur de Sel
  • 250 Gramm Mehl

Zubereitung:

Zunächst bereitet ihr das Hähnchenfilet vor, das später auf eurem Flammkuchen verwendet wird. Dazu wird eine Marinade zubereitet, in der das Filet eine halbe Stunde ruht. Danach wird das Fleisch mit dem Walnussöl begossen (ruhig großzügig verwenden). Im Anschluss  Knoblauch in Stücke schneiden und ebenfalls über das Filet gegeben. Eine halbe Zitrone darüber ausdrücken. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden. Einen Schuss Weißwein über das Filet gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Das Hähnchen mit der kompletten Marinade in einen Bräter geben. Mit frischen Rosmarin- und Thymianzweigen sowie den Zitronenstücken belegen. Bei 200 Grad ca. für eine halbe Stunde garen lassen. Bitte kontrollieren, je nach Dicke braucht das Filet länger oder kürzer. Nach 20 Minuten mal anschneiden.

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Danach den Knetteig aus den Zutaten für den Boden bereiten und ganz dünn ausrollen. Den Teig mit Crème fraîche bestreichen. Das Hähnchen in Stücke schneiden und auf dem Boden verteilen. Tomaten, Zucchini, Thymian und Rosmarin ebenfalls auf den Flammkuchen geben.

Das Ganze kommt nun ca. 20 Minuten bei 230 Grad in den Ofen. Bitte auch hier kontrollieren, die Backzeit kann abweichen (je nach Ofen) und ihr seht, dass der Flammkuchen fertig ist, wenn er leicht braun an den Rändern ist.

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Vive le Frühling französischer Flammkuchen mit Hähnchen_01

Ganz besonders gut schmeckt zu diesem Rezept ein französischer trockener Weißwein! Holt euch einfach französisches Flair in die Küche und genießt!

Mögt ihr denn auch französische Küche und was kocht ihr besonders gern?

 

 

6 Gedanken zu „Vive le Frühling – Mediterraner französischer Flammkuchen mit Hähnchen á la Provence

  1. Liebe Christine, bei diesem Anblick kommt doch gleich Urlaubsstimmung und wir fühlen uns die in die französische Provence versetzt. Der Flammkuchen sieht wirklich so was von köstlich aus, das ist wirklich ein perfektes Mittagessen. Da auch nicht viele Zutaten benötigt werden, ist es einfach optimal zum Nachkochen und wir holen uns damit einfach die Ferne ins eigene Zuhause. Bei mir gab es gestern Pasta mit selbstgemachtem Bärlauchpesto – da hat man den Frühling schon etwas geschmeckt.
    Hab einen entspannten Tag und alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: