Tipps zum „Frei sein“ von Kopf bis Fuß – mit BÄR Schuhe

Tipps zum „Frei sein“ von Kopf bis Fuß – mit BÄR Schuhe

-Anzeige-

Was bedeutet eigentlich „Frei sein“ für dich? Die Frage habe ich mir im vergangenen Jahr häufiger gestellt. Ich erzähle nicht viel auf dem Blog über private Details, da ich finde, dass diese für mich nicht in die sozialen Netzwerke gehören.

BÄR Schuhe

Im letzten Jahr hat sich allerdings vieles in meinem Leben verändert und ich habe meine Strukturen und Lebensweise überdacht. Durch eine Trennung von meinem Partner haben sich Veränderungen ergeben, die niemand vorher abschätzen kann. Wir haben uns allerdings dafür entschieden, dass wir ohne „Streit“ auseinander gehen und das funktioniert so sehr gut.

Ich musste mein Leben neu strukturieren, da wir zwei gemeinsame Kinder haben und allein deswegen ist man nie so ganz „getrennt“. Eltern bleiben wir immer, auch wenn wir kein Paar mehr sind.

Ich lebe nun mit meinen Kindern allein und muss schauen, dass ich den Alltag neben meinem Beruf meistere. Das klappt zum Glück sehr gut, aber was für mich das Wichtigste ist, das sind Auszeiten.

BÄR Schuhe

„Frei sein“ bedeutet für mich, dass ich auf meine innere Stimme höre und wenn ich eine Auszeit brauche, dann nehme ich mir diese. Ich habe ein paar Tipps für mich entwickelt, wie der Alltag nicht zur Endlosschleife wird und diese möchte ich gerne mit euch teilen.

BÄR Schuhe

Tipps für mehr Auszeiten im Alltag

  • Versuche deine Arbeit sinnvoll einzuteilen und erstelle einen Wochenplan. So plane ich beispielsweise die Termine der Kinder und meine Arbeitszeiten vor. Dadurch bekommen die Termine eine andere Struktur und ihr habt eine Übersicht, was noch erledigt werden muss.
  • Abstriche machen und dazu stehen. Das ist für mich einer der wichtigsten Punkte, um wirklich „frei zu sein“. Man muss lernen „Nein“ zu sagen. Ich kann es nicht jedem in meinem Umfeld recht machen, wenn ich gerade nicht die Zeit oder Kraft dazu habe. Dazu muss man aber stehen und lernen dies zu kommunizieren, ohne den Gegenüber zu verletzen.
  • Geh in die Natur! Die Luft und Bewegung sorgen dafür, dass der Kopf wieder neue Energie bekommt und man den Gedanken auch mal nachgehen kann, ohne äußere Einflüsse.
  • Den Gefühlen Raum lassen, aber sie dürfen dich nicht bestimmen. Insbesondere in Phasen der starken Veränderungen fahren unsere Gefühle oft Achterbahn. Wie geht man damit am Besten um? Das Wichtigste ist, dass du wieder zur Ruhe kommst und dabei können beispielsweise Atemtechniken helfen. Richtig angewendet lässt sich allein durch das Ein- und Ausatmen Stress reduzieren.
  • Gönne dir Genuss! Viele von uns sind ständig damit beschäftigt ihre Ernährung zu beleuchten. Das tue ich auch, aber man sollte auch genießen können. Ein leckeres Essen und ein Glas Wein dazu können wahre Wunder bewirken.

 

BÄR Schuhe

So bleibst du gesund und agil

Ich möchte nochmal näher auf das Thema „Natur“ eingehen. Ich habe den Wald direkt vor der Tür und habe ihn früher zu selten genutzt. Ein Spaziergang macht aber den Kopf frei und unterstützt natürlich zusätzlich die Gesundheit. Dabei spielt aber auch das passende Schuhwerk eine Rolle, denn ich habe seit einiger Zeit eine Verletzung am großen Zeh. Da ich immer zu enge Stiefel und Sneaker getragen habe, die permanent die Zehen vorne zusammendrücken, habe ich dort seit vielen Wochen Schmerzen. Also musste ich mein Schuhwerk anpassen und dabei haben mich die Schuhe von BÄR unterstützt, die bei ihren Schuhen auch die Philosophie „Frei sein“ leben. BÄR entwickelt Schuhe, die mehr Zehenfreiheit bieten und für mich also genau passend sind.

BÄR Schuhe

Ihr fragt euch jetzt vielleicht: „Bedeutet das Abstriche bei der Optik?“ Nein, denn BÄR Schuhe sind so gestaltet, dass sie modisch und stylisch sind. Es gibt sie in unterschiedlichen Modellen und sie sind vorne immer breiter und haben eine sogenannten „Nullabsatz“, so dass der Fuß sich frei entfalten kann.

BÄR Schuhe

Das habe ich bei meinem Stiefel auch bemerkt, denn der Schuh ist so angenehm, dass nichts zwickt und zackt, wie bei vielen anderen Schuhen. Wie oft habe ich meine Füße schon in viel zu enge Schuhe gequetscht. Das kennt ihr sicher auch, oder? Das ist aber genau das, weswegen früher oder später die Gesundheit des Fußes leidet. Ich habe heute lieber wenige hochwertige Schuhe im Schrank als 20 Schuhe von minderer Qualität.

BÄR Schuhe werden in 160 sorgsamen Arbeitsschritten in der BÄR Manufaktur hergestellt. Handgestochene Nähte und hochwertige Materialien stehen im Fokus bei BÄR Schuhe und das seit über 30 Jahren. In der BÄR Manufaktur entstehen hochwertige Schuhe, die gut aussehen und Ihnen gut tun. Qualität heißt außerdem Garantie und aus diesem Grund bietet der Hersteller 36 Monate Garantie auf die Schuhe.

 

Seid ihr neugierig geworden? Dann schaut mal bei BÄR Schuhe vorbei und mit dem Rabattcode „19pretty“ erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt auf eure Schuhe. 

 

3 Gedanken zu „Tipps zum „Frei sein“ von Kopf bis Fuß – mit BÄR Schuhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: