Süßkartoffelauflauf mit Sauerkraut und Käse überbacken

Süßkartoffelauflauf mit Sauerkraut und Käse überbacken

Die Süßkartoffel gehört momentan zu einer meiner Lieblingszutaten in der Küche. Ich finde man kann sie unglaublich flexibel einsetzen. Ursprünglich kennengelernt habe ich die Süßkartoffel als Pommes bei „Hans im Glück“ in Koblenz. Ich habe die Pommes danach bei uns im Backofen ausprobiert. Auch Kartoffelbrei habe ich damit schon gezaubert.

Am Wochenende wurde die Süßkartoffel dann in einen leckeren deftigen Auflauf verpackt, der uns allen unglaublich lecker geschmeckt hat. Die Süßkartoffel wurde nämlich von Sauerkraut, Schmand, Speck, Käse und weiteren Zutaten unterstützt. Die Kartoffel passt unglaublich gut zum Sauerkraut. In Kombination mit dem Käse und dem Schmand ist das eine tolle Sache. Speck bräuchte ich eigentlich nicht unbedingt dazu, aber das mag beispielsweise mein Mann sehr gerne. Aber nun geht es an die Zubereitung von meinem Süßkartoffelauflauf.

Süßkartoffelauflauf

Süßkartoffelauflauf mit Sauerkraut

Zutaten: 

500 Gramm Süßkartoffel

500 Gramm Weinsauerkraut

3 Scheiben Gouda (ich habe Maasdamer verwendet, aber mit Gouda schmeckt es besser)

Speck nach Belieben

1 große Gemüsezwiebel

1 Becher Schmand

2 EL Olivenöl

Salz/Pfeffer

Zubereitung: 

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf mit Salzwasser geben und weich kochen.
  2. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Speck in dem Olivenöl anbraten.
  3. Das Sauerkraut sieben, damit der Saft entfernt wird. Das Kraut in eine Auflaufform geben und ausbreiten.
  4. Die gekochten Süßkartoffeln stampfen, damit die Masse ein grober Brei wird.
  5. Die Kartoffeln zusammen mit dem Speck und den Zwiebeln über den Sauerkraut geben und vermischen.
  6. Mit Pfeffer und Salz würzen und alles nochmals durchrühren.
  7. Den Gouda in kleine Stücke schneiden und über dem Auflauf verteilen.
  8. Den Schmand in großen Klecksen ebenfalls über die Masse geben.
  9. Das Ganze für 30 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen geben.

Guten Appetit!

 

Esst ihr denn auch so gerne Süßkartoffel und was kocht ihr mit ihr am Liebsten?

 

 

 

 

10 Gedanken zu „Süßkartoffelauflauf mit Sauerkraut und Käse überbacken

  1. Leider mögen meine beiden Kinder keine Süßkartoffeln, so dass es die bei uns nicht mehr geben wird. Ich persönlich mag sie als Pommes, aber im Kartoffelbrei mag ich sie auch nicht. Die Kombination mit Sauerkraut klingt aber gut.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: