Nachhaltige Geldanlage – Wie kann das funktionieren? GreenFolios von VisualVest

Nachhaltige Geldanlage – Wie kann das funktionieren? GreenFolios von VisualVest

-Anzeige-

Nachhaltigkeit – ein Begriff, der in aller Munde ist. Tatsächlich wird er oft einfach so dahin gesagt, ohne dass viel Hintergrundwissen besteht. Ich finde, dass es irgendwie im Trend liegt „nachhaltig zu sein“ und trotzdem macht es wirklich kaum jemand konsequent. Was aber auch daran liegen könnte, dass viele den Begriff zwar kennen, aber nicht in die Tiefe blicken. Auch ich kannte „Nachhaltigkeit“ als Begriff und wusste, dass er oft in Verbindung mit Fair-Trade-Produkten, Energiewende, Ernährung und vielem weiteren steht.

In Köln war ich vor kurzem bei einem Vortrag zum Thema „Fair-Trade“ und dort habe ich Dinge erfahren, die mit zuvor völlig fremd waren. Aber so ist es ja immer, wenn man tiefer in die Materie einsteigt, dann sind wir manchmal erschrocken, welche Abgründe es gibt. Das fängt bei Kinderarbeit an und hört bei Waffenhandel auf. Und sobald wir in Unternehmen beispielsweise per Fonds investieren, können wir nie ganz sicher sein, wen wir wirklich damit unterstützen. Es sei denn die Fonds sind nachhaltig? Doch wie soll das funktionieren? Ich habe mich mit dem Thema beschäftigt und den Hintergrund nachhaltiger Fonds beleuchtet.

GreenFolio VisualVest nachhaltige Fonds Nachhaltigkeit

Was ist überhaupt Nachhaltigkeit?

Um den Hintergrund von nachhaltigen Fonds besser zu verstehen, möchte ich euch grob erklären, was Nachhaltigkeit überhaupt bedeutet. Nachhaltigkeit beruht im Prinzip auf drei Säulen. Die erste Säule ist die Ökologie. Sie orientiert sich daran, keinen Raubbau mit der Natur und Umwelt zu betreiben. So sollten natürliche Ressourcen nur in so weit beansprucht werden, wie sie sich auch regenerieren. Die zweite Säule ist die Wirtschaft/Okönomie. Demnach sollten die Gesellschaft nicht über ihre wirtschaftlichen Verhältnisse leben, da dies zu Einbußen bei den nachkommenden Generationen führen würde – und die gilt es zu schützen. Die dritte Säule bildet der Soziale Aspekt. Eine Gesellschaft sollte so sozial sein, dass sich Spannungen in Grenzen halten und Konflikte nicht eskalieren.

 

Nachhaltigkeit VisualVest nachhaltige Geldanlage Greenfolio

Wie lässt sich Nachhaltigkeit aufs Fonds übertragen?

Durch die Finanzkrise sind viele Anleger unsicher, in was sie überhaupt investieren sollen und wie sicher diese Anlage ist. Dabei habe ich mir auch schon oft die Frage gestellt: „Was wird eigentlich aus meinem Geld und wohin wird es investiert?“ Kann man beim Sparen nicht gleichzeitig Gutes tun? Das geht, denn Nachhaltigkeit lässt sich im Prinzip auf sämtliche Lebensbereiche umlegen, somit natürlich auch auf das Thema „Sparen“ und „Geldanlage“.

GreenFolio VisualVest nachhaltige Fonds

Wie finde ich überhaupt zuverlässige nachhaltige Fonds?

Im Zuge dessen bietet VisualVest Portfolios aus nachhaltigen Fonds an, die die Möglichkeit bieten, nachhaltig und gleichzeitig effektiv zu sparen. Bei den sogenannten GreenFolios von VisualVest treffen aktive Renditen auf Nachhaltigkeit. Wenn man eine Geldanlage plant, dann werden in der Regel diese Anlagen ausschließlich anhand finanzieller Kriterien wie Rentabilität, Liquidität und Risiko bewertet. Bei den nachhaltigen Sparmöglichkeiten ist dies nicht so, denn zusätzlich zu diesen Kriterien werden auch ethische, soziale und ökologische Aspekte berücksichtigt. Diese Aspekte werden in den ESG-Kriterien zusammengefasst.

  • Environmental: Naturgüter werden geschützt und nachhaltig genutzt
  • Social: Der Frieden, die Menschenrechte und gute Arbeitsbedingungen werden gewährleistet und geschützt
  • Governance: Sicherung der unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft und einer korruptionsfreien Auftragsvergabe

GreenFolio VisualVest nachhaltige Fonds

In der Praxis sieht das so aus, dass VisualVest eine Anlagestrategie bietet, nach der Unternehmen einer Branche nach den ESG-Kriterien bewertet und ausgewählt werden. Jedes Kriterium wird dabei gleich bewertet, um eine möglichst breite Wirkung auf Umwelt und Mensch ausüben zu können.

Da das Angebot an Fonds auf dem Markt groß und dabei nicht sonderlich transparent ist, bietet es sich an, auf die GreenFolios zurückzugreifen. Diese Portfolios bestehen aus bis zu acht weltweit gestreuten, nachhaltigen Investmentfonds der Anlageklassen Aktien und Anleihen.

Es wird jederzeit sichergestellt, dass die GreenFolios strenge nachhaltige und finanzielle Qualitätskriterien erfüllen. Es wird nicht in Staaten oder Unternehmen investiert, die folgende Bereiche fördern:

  • Tabakwaren
  • Pornografie
  • Kernenergie
  • Waffen, Rüstungsgüter
  • Antipersonenminen, Massenvernichtungswaffen, Streubomben
  • Arbeitsrechtsverletzungen, Menschenrechtverletzungen und ausbeuterische Kinderarbeit  in Unternehmen

VisualVest: Sicherheit durch FNG-Siegel

Bei der Auswahl der Fonds wird sich zudem am Siegel des Forum Nachhaltige Geldanlage (FNG) orientiert. Dies ist eine gemeinnützige Organisation, die unter Berücksichtigung der ESG-Kriterien und er Anlagemöglichkeiten die Nachhaltigkeit bewertet. Im dreijährigen Austausch wurde das FNG-Siegel von Akteuren der Zivilgesellschaft und Finanzfachkräften entwickelt. Dabei gilt es die Qualität stetig zu verbessern und anzupassen.

Somit können auch Risiken bei der Geldanlage reduziert werden, da bereits im Vorfeld Unternehmen und Staaten ausgeschlossen sind, die nicht nachhaltig wirtschaften. (Hier könnte man aktuelle Beispiele aus der Automobilindustrie nennen). Fallende Börsenkurse durch Unfälle auf Öl-Plattformen und vieles weiteres haben somit keine Chance. Die Investition in Fonds zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass Anleger an der Realwirtschaft beteiligt sind. Denn bei der Geldanlage spielen tatsächliche Entwicklungen von Unternehmen und Staaten eine wesentliche Rolle und keine reinen Spekulationen.

VisualVest GreenFolio

Ich bin sicher, dass das Thema „Nachhaltigkeit“ in den folgenden Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Daher finde ich das Konzept von VisualVest durchaus wichtig und gut, um einfach die Möglichkeit zu haben, seine Anlagen besser im Blick zu haben und dabei Gutes zu unterstützen.

VisualVest GreenFolio

Mehr Informationen gibt es außerdem hier:

VisualVest

Habt ihr schon jemals etwas vom dem Thema gehört und über eine nachhaltige Geldanlage nachgedacht? Wie steht ihr zum Thema Nachhaltigkeit allgemein? 

 

 

17 Gedanken zu „Nachhaltige Geldanlage – Wie kann das funktionieren? GreenFolios von VisualVest

  1. Liebe Chris, danke für den interessanten Beitrag und die Erklärungen. Nachhaltigkeit hört man ja sehr oft, aber was alles genau dahinter steckt, war mir bisher noch nie so klar. Das hast du einfach toll erklärt und auch die Kriterien und Möglichkeiten in Bezug auf die Geldanlage super dargestellt.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und alles Liebe

  2. ich finde es generell wichtig, dass wir uns in der heutigen Zeit Gedanken um solche Themen machen – es ist schließlich auch für die Zukunft wichtig, welche Fußabdrücke wir auf der Erde hinterelassen!

    im Bereich einer Geldanalge habe ich darüber aber bisher noch nicht nachgedacht muss ich gestehen … ein toller Denkanstoß meine Liebe 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Danke für diesen Beitrag! Steht bei mir auch auf der Beitragsliste. Sehr interessant, wenn man sich mal mit dem Thema beschäftigt und welche Aspekte es dabei gibt. Aber klar, man muss auch gut recherchieren und hinterfragen ob Anlagen wie das mit dem FNG auch das halten was sie versprechen. Danke Dir! Nehme es als Anstoß! LG, Sirit

  4. Das ist wirklich ein informativer Beitrag. Vielen Dank dafür. Das leite ich mal ein meinen Papa weiter. Der interessiert sich auch für solche Themen.

    Liebe Grüße,
    Mo

  5. Ein toller Beitrag. Finde es prima, dass du das Thema aufgreifst und so toll erklärst. Es ist so wichtig, dass Ihr uns mit Nachhaltigkeit in allen Bereichen auseinander setzen und vorallem im Bereich der Geldanlage haben wir meiner Meinung damit auch einen gewissen Einfluss.
    Wirklich ein gelungener Beitrag.
    Dankeschön und viele herzliche Grüße
    Anja von https://pinkshape.de

  6. Liebe Chris,

    ein super Beitrag! Heutzutage weiß man ja gar nicht mehr wie man sein Geld noch veranlagen kann … aber das Thema stellt sich bei mir derzeit leider auch gar nicht …

    Trotzdem gerne gelesen – meine Situation wird sich ja wieder ändern ;-)!

    Liebe Grüße
    Verena

  7. Hey du.
    Habe deinen Artikel so gut ich es mit meinen Augen konnte gelesen. Ein sehr wichtiges Thema wie ich finde, welchem du dich sehr gut angenommen hast.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: