Geheimtipp: Stillgelegte Malbergbahn in Bad Ems

Geheimtipp: Stillgelegte Malbergbahn in Bad Ems

Seit der Corona-Pandemie machen wir regelmäßige Ausflüge an Orte, die weit weg von den Massen sind. In meiner Umgebung, rund um Montabaur, Koblenz und Limburg etc. gibt es sehr viele Plätze, die als Geheimtipp gelten. So ist es auch mit der stillgelegten Malbergbahn in Bad Ems. Dieser Ort ist eine Art Lost-Place, an dem es ganz viele Besonderheiten zu entdecken gibt.

Zunächst haben wir einen Parkplatz am Wald aufgesucht und sind von dort aus ca. 1,8 Kilometer Richtung Malberg-Bahn gelaufen. Der Weg dorthin ist sehr angenehm zu laufen, auch mit Kindern.

Malbergbahn in Bad Ems

Angekommen wartet ein Turm, von dem wir einen tollen Ausblick über die ganze Landschaft haben.

Malbergbahn in Bad Ems

Die Geschichte der Malbergbahn in Bad Ems

Außerdem ist dort ein kleiner imposanter See – dort sind sogar Enten unterwegs. Geht man etwas weiter, so kommt man an das verlassene Gebäude und die Bahn, die am 05. Juni 1887 zeitgleich mit einem Hotel errichtet wurde.

Malbergbahn in Bad Ems

Malbergbahn in Bad Ems

Mit einer Steigung von 54,5 Prozent galt sie als steilste Standseilbahn Deutschlands und war der Inbegriff deutscher Ingenieurs-Kunst.

Später wurden täglich bis zu 400 Menschen zur Bergstation befördert, die das Berg-Areal als Naherholungsgebiet besuchten. Bald galt die Malbergbahn als touristischer Anziehungspunkt und war bis zu ihrer Stilllegung im Jahr 1979 ein Wahrzeichen von Bad Ems. Leider kam es später zur Stilllegung, da der Stadt die finanziellen Mittel zur Aufrechterhaltung unter TÜV-Auflagen fehlten.

Malbergbahn in Bad Ems

1981 wurde die Malbergbahn zusammen mit der Berg- und Talstation als Industriedenkmal unter Denkmalschutz gestellt. Seitdem befindet sich die Bahn in einer Art Schlaf, die von Wildwuchs umgeben ist. Außerdem ist die Bahn umzäunt, so dass ihr in die Nähe könnt, aber natürlich aus Sicherheitsgründen, nur an bestimmte Stellen.

Dieser kleine verlassene Ort war eigentlich eine Art „Zufallstreffer“, als ich nach Ausflugszielen gesucht habe. Und ich gebe es euch gerne als Geheimtipp weiter, wenn ihr in der Nähe seid!

Malbergbahn in Bad Ems

Auch die Stadt Bad Ems hat als Kurort einiges zu bieten und 10 Minuten von uns entfernt, ist sie immer wieder ein beliebter Zufluchtsort, wenn schönes Wetter ist. Klein, aber sehr hübsch mit alten Häusern und imposanten Gebäuden. Fast immer wie ein wenig Urlaub …

Malbergbahn in Bad Ems

Wenn ihr weitere Ausflugsziele sucht, wie wäre es mit der Burg Eltz oder dem Schloss Johannisberg im Rheingau.

Habt ihr denn auch spezielle Geheimtipps? Dann teilt sie gerne in den Kommentaren!

3 Gedanken zu „Geheimtipp: Stillgelegte Malbergbahn in Bad Ems

  1. Liebe Christine,
    ich kann mich bei lost places immer nicht entscheiden, ob ich sie schön, komisch oder furchtbar finde. Das Haus der Seilbahn finde ich wunderschön, das könnte man so hübsch herrichten. Aus der Ferne mag ich die Bahn, sieht man dann ins Innere, sieht es sehr ramponiert aus, du weißt, wie ich es meine, oder? Deine Fotos sind schön und ihr habt wirklich immer feines Wetter.
    Vielen Dank für deine schönen Tipps.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: