Nachhaltig umgestalten: Möbel in Landhausstil verwandeln

Nachhaltig umgestalten: Möbel in Landhausstil verwandeln

-Anzeige- 

Möbel im Landhausstil, Vintage, Shabby Chic & Co. sind heute mehr denn je gefragt. Dabei muss es nicht immer teuer sein, denn diese Designer-Möbel sind häufig preislich eher im oberen Segment angesiedelt.

Doch es ist eigentlich ganz einfach einen Landhausstil zu zaubern, wenn man selbst etwas Hand anlegt. Ob es der Nachtschrank von der Großmutter ist oder ein anderes Teil, was eigentlich längst seinen Glanz verloren hat, pimpt es einfach mal auf.

Ich hatte ein Leiter-Regal auf dem Speicher, welches mir farblich gar nicht mehr gefallen hat. Wer meine DIY-Beiträge regelmäßig liest, der weiß, dass ich vieles in Grau und Weiß umgestalte und mich dabei der Landhausstil unter anderem inspiriert.

Ich habe das Regal in den Flur gestellt und generell passt es einfach farblich nicht ins Bild. Daher dachte ich mir, ich streiche es einfach um.

Dafür brauchte ich aber eine qualitativ hochwertige Holzfarbe. Ich habe mich für eine weiße Öl-Farbe [eco] von Remmers entschieden.

Dabei spielte nicht nur die hochwertige Farbe eine Rolle, sondern auch das Handeln von Remmers. Die Marke Remmers [eco] verkörpert nach außen und innen den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, Menschen und Natur. Das spiegelt sich auch in der Farbe wider. Denn die Öl-Farbe [eco] ist eine wasserbasierte Deckfarbe auf Basis nachwachsender Rohstoffe (mindestens 70 Prozent) für Holz im Innen- & Außenbereich und die Dose besteht aus einem recyclingfähigem Metallgebinde.

Anwendung: Möbel im Landhausstil streichen

Die Anwendung ist recht einfach. Für meinen weißen Anstrich habe ich zuerst das Regal von Schmutz, Staub etc. befreit.

Danach empfiehlt sich ein „Abschleifen“ des Materials. Mein Holz ist Bambusholz und hatte eine leichte durchsichtige Schutzlackierung. Um die Farbe optisch perfekt aufzubringen, habe ich das Leiterregal mit Schleifpapier bearbeitet.

Im Anschluss daran habe ich meine Farbe mit einem Holzstück umgerührt und dann mit einem entsprechenden Acrylborsten-Pinsel aufgetragen.

Beim meinem Landhauslook wollte ich die Farbe so auftragen, dass sie im Shabby-Style daher kommt.

Das bedeutet, ich habe die Farbe zwar gleichmäßig aufgetragen, in dem ich immer in eine Richtung gestrichen habe, habe aber insgesamt zwei (anstatt drei bei der Farbe Weiß von Remmers vorgeschlagenen) Anstriche gemalt, da ich die Deckung nicht zu stark haben wollte, um noch einen leichten „Used-Look“ zu erzeugen. Und das ist auch super gelungen.

Die erste Schicht habe ich quasi „vorgestrichen“ und sechs Stunden trocknen lassen, um danach die zweite finale Schicht aufzutragen.

Die Farbe ist für den Innenbereich super geeignet und trocknet recht schnell gut durch. Dabei immer mal den Raum lüften und darauf achten, dass die Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur bei mind. +5 °C bis max. +25 °C liegt.

Während der Verarbeitung/Trocknung sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die Flächen vor Regen, Wind, Sonneneinstrahlung und Tauwasserbildung geschützt sind. Erst beim Trocknen entsteht der mustergerechte Farbton.

Die Farben können super auf Türen, Fensterläden, Holzbetten, Schränken und Co. angewendet werden. Arbeitsgeräte solltet ihr sofort nach Gebrauch mit Wasser und Spülmittel reinigen und Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

Ich bin mit dem Ergebnis super zufrieden und jetzt passt das Regal endlich in meine restliche Einrichtung.

Gerne verlose ich insgesamt 2 Dosen weiße Farbe vom Remmers an einen von euch.

Dafür müsst ihr nur folgende Frage beantworten:

Verändert ihr auch gern eure Einrichtung und seid kreativ beim Streichen? 

Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 08. April 2021.

Viel Glück!

8 Gedanken zu „Nachhaltig umgestalten: Möbel in Landhausstil verwandeln

  1. Hallo,

    Wir haben gerade ein Haus gekauft und gerade weil die Häuserpreise so durch die Decke gehen verändern wir aktuell unsere alten Möbel einfach ein wenig! Klappt prima 🙂 von daher können wir etwas Farbe gut gebrauchen!

    Schönen Sonntag euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: