Eine Stadt im Frühlingskleid – Gartenmarkt Neuwied

Eine Stadt im Frühlingskleid – Gartenmarkt Neuwied

-Anzeige- 

Am vergangenen Wochenende öffnete der Gartenmarkt Neuwied seine Pforten. Wie in jedem Jahr um diese Zeit strömten zahlreiche Menschen in die Stadt, um dem bunten Treiben bei herrlichem Wetter zu folgen. Unter anderem mischte auch ich mich unter die Menschenmassen und habe tolle Eindrücke gesammelt. Rund um den Luisenplatz haben sich auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern ca. 160 Händler aus dem In- und Ausland versammelt, um ihre Produkte rund um das Thema Garten zu präsentieren.

Gartenmarkt Neuwied

Gartenmarkt Neuwied

Gartenmarkt Neuwied

Nachdem ich einen Parkplatz direkt um die Ecke des Marktplatzes gefunden hatte, schlenderte ich durch die Einkaufsmeile auf direkten Wege zum Hauptgeschehen. Da musste ich nicht lange suchen, denn mir kamen bereits viele Menschen bepackt mit Blumen, Sträuchern und anderen tollen Dingen rund um den Garten entgegen.

Gartenmarkt Neuwied

Wenn ich nicht mit meiner Tasche und Kamera bepackt gewesen wäre, dann hätte ich sicher auch das ein oder andere für meinen Garten mitgenommen. Aber das hätte ich vorher besser planen sollen. Für nächstes Jahr weiß ich, dass ich meinen Mann mitnehme, der mir beim Tragen helfen muss.

Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst stehen bleiben soll, denn es war eine Pracht an Blumen, Gestecken, Keramikarbeiten, Holzelementen und vielem mehr. Die Gäste können dabei komplett ohne Eintritt durch die Stadt schlendern und sich inspirieren lassen.

Gartenmarkt Neuwied – Anziehungspunkt über die Stadtgrenzen hinaus

Der Gartenmarkt Neuwied hat sich längst als Geheimtipp etabliert und daher kommen jedes Jahr zahlreiche Besucher, teilweise von weit her gereist, um das Event zu erleben. Die Eisdielen waren prall gefüllt und die Geschäfte haben zusätzlich die Besucher mit Aktionen und speziellen Angeboten in den Bann gezogen.

Auf den Flächen hat das Amt für Stadtmarketing Spielbereiche und Entdeckungspfade für Kinder errichtet. Aber auch eine kleine Gartenwerkstatt und viele weitere Mitmachbereiche wurden organisiert.

Wer seinen Füßen eine kleine Auszeit gönnen wollte, der konnte hier am Barfußpfad eine Runde drehen und die unterschiedlichen Steine und Untergründe mit barfuß entdecken. Besonders die Kinder zog der Pfad sichtlich an.

Obwohl so viele Menschen den Gartenmarkt besucht haben, konnte ich an jedem Stand in Ruhe schauen und es gab weder Geschubse noch Gedränge.

Besonders gern mochte ich die Blumenstecker aus Keramik, die ganz hübsch arrangiert waren. Dort blieben auch besonders viele Leute stehen, weil sie so begeistert waren.

Liebe zum Detail konnte man aber wirklich an jedem anderen Stand auch entdecken. Ob Traumfänger, Holzeulen oder Grills, jeder kam da sicher auf seine Kosten.

Ein Genuss – Regionalität groß geschrieben

Besonders toll fand ich auch die Gaumenfreuden, die die Stadt bot, denn hier hat die Stadt unter anderem Wert auf Regionalität gelegt. Im Zuge des „Kräuterwind Projektes“ gab es einen leckeren Burger von heimischen Rindern, Westerwälder Kartoffeln und dazu einen Wein aus dem Landkreis. Aber auch zahlreiche andere Stände warteten mit Leckereien auf.

Die Stadt Neuwied, die von uns ca. 45 Minuten mit dem Auto entfernt liegt, bietet auch neben dem Gartenmarkt viele weitere Attraktionen, Konzerte und Events für seine Gäste. Unter anderem habe ich hier ja schon die Rommersdorf Festspiele besucht und auch das Musical The Rocky Horror Show

Schaut doch einfach mal in den aktuellen Veranstaltungskalender. Vielleicht seid ihr mal in der Gegend und wollt schauen, was die Umgebung so zu bieten hat.

Mögt ihr denn auch schöne Märkte im Sommer und wart ihr bereits bei einem Gartenmarkt wie diesem? 

 

 

11 Gedanken zu „Eine Stadt im Frühlingskleid – Gartenmarkt Neuwied

  1. Hi Chris, das sind ja tolle Eindrücke und Bilder. Das hätte mir auch sehr gut gefallen. Je älter ich werde, deso mehr kann ich mich dafür begeistern.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    1. Liebe Anja,

      das geht mir auch so. Ich liebe schöne Blumen und Pflanzen und alles rund um den Garten mittlerweile sehr.
      Ich kann mich da oft gar nicht satt sehen und es gibt so tolle Möglichkeiten, es sich hübsch zu machen.

      Liebe Grüße Christine

  2. So schön kann Frühling sein – wirklich eine wunderbare Veranstaltung, auf die du uns da mitgenommen hast. Die Farbenpracht, die Vielfalt an Pflanzen, die tollen Inspirationen, die du uns hier auch durch deine Fotos vermittelst. Das wäre auch was für mich.
    Ich wünsche dir einen schönen Frühlingstag und alles Liebe

    1. Das freut mich zu hören meine Liebe!
      Vielleicht bist du ja mal in der Gegend im nächsten Jahr und kannst den Gartenmarkt besuchen.

      Liebe Grüße

      Christine

  3. Hallihallöchen du Süße 🤗,
    Welch schöner Gang über diesen Gartenmarkt👍🏼🌸🌺und die wundervollen Fotoimpressionen-toller Beitrag 😉🙃🙂-DANKE 💐
    Einen entspannten Frühling für dich und deine Lieben 💕

    1. Danke für deine lieben Worte meine Liebe! Es freut mich sehr, dass dir meine Bilder und der Beitrag gefallen!
      Einen tollen Frühlingstag,
      Christine

  4. Wirklich schön, da würde ich auch gerne stöbern. Ich finde Blumen in Gärtnereien immer so wunderschön. Habe mir neulich auch so einen Zitrusbaum geholt, wie auf deinem Foto oben. Bei mir verliert er aber langsam seine schöne Frische. ich könnte heulen 🙁 Ich liebe Blumen und bin immer gern dort unterwegs. danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße

    1. Der Zitrusbaum ist sicher ein echter Hingucker! Wie schade, dass er seine Frische verliert. Ich muss auch sagen, dass ich leider kein gutes Händchen für Pflanzen habe. Bei mir überleben sie oft auch nicht, was ich sehr schade finde. Aber ich gebe mein Bestes 🙂

      Liebe Grüße Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: