Natürlich „in“ sein mit Vegan Beauty Basket

Natürlich „in“ sein mit Vegan Beauty Basket

-Anzeige-

Vegane Produkte liegen voll im Trend. Viele Nutzer wissen allerdings viel zu wenig über diese bewusste Lebensweise. Es fängt bei der Kleidung an und hört bei der Ernährung auf. Häufig ist leider in vielen Produkten nicht das drin, was Äußerlich versprochen wird. Daher finde ich es toll, dass Beauty-Fans mit der Vegan Beauty Basket die Möglichkeit haben eine komplette Box mit ausschließlich 100% veganen und tierversuchsfreien Produkten zu erhalten. Man spart sich die Mühe selbst zu recherchieren, denn dies haben die Macher der Box bereits übernommen.

Vegan Beauty Basket

Ich habe euch bereits die Oktober-Box vorgestellt, die mich auch schon positiv überrascht hat. Die Januar-Ausgabe der Vegan Beauty Basket steht dieser aber in nichts nach. Sie ist ab 23.30 Euro erhältlich.

Besonders toll finde ich, dass es ein Produkt in der Box gibt, das der Nutzer frei wählen kann. In dieser Box war es der Lidschatten von Studio 78 Paris. Da ich rauchige Töne liebe, habe ich mich für die Farbe 04 entschieden. Ein toller Grau-Ton, mit dem sich perfekte Smockey Eyes zaubern lassen. Der Lidschatten ist mit feuchtigkeitsspendendem Kokosnuss-, Avocado-, und Aprikosenöl aus kontrolliert biologischem Anbau angereichert. Er kann feucht sowie trocken angewendet werden. (2.5 mg/ 25 Euro)

Vegan Beauty Basket

Das Nourish London Gesichtsserum regt die Kollagenauffüllung an und verleiht der Haut mehr Strahlkraft. Für den Schutz vor freien Radikalen sorgt der vitaminreiche Wirkkomplex aus Bio-Zitronen-, Bio-Orangen,- und Mandarinenölen. Und so lecker, wie sich die Pflege anhört so riecht sie auch! Einfach zum reinbeißen. Die Pflege zieht super schnell ein, so dass danach eine Tagespflege aufgetragen werden kann. (30 ml/ 28 Euro)

Vegan Beauty Basket

Vegan Beauty Basket

Die Lippen kommen auch nicht zu kurz mit dem Lipfein Lippenbalsam. Der Balsam befindet sich in einer ganz hübschen Schiebedose, die ich zunächst nicht aufgekriegt habe, da ich dachte ich muss am Deckel ziehen. Schieben war aber das Geheimnis … Selbst die Dose ist aus recyceltem Weißblech. Der Balsam ist für empfindliche Haut und Allergiker-Haut geeignet. (4 g/ 6.90 Euro)

Vegan Beauty Basket

Vegan Beauty Basket

Maison Meunier hält ein pflegendes Peeling bereit, das sowohl für das Gesicht als auch für den Körper geeignet ist. Ein Mix aus Kaffee, Mandelöl, Kokosöl, Rohrzucker, Bittersalz und Vitamin E sorgt für weiche Haut und versorgt diese mit Feuchtigkeit. Durch die abtragende Wirkung können sich wieder neue Hautzellen bilden. (55 g/ 5.90 Euro)

Vegan Beauty Basket

So eine leckere Fuß- und Beincreme habe ich bisher wirklich noch nicht gerochen. Ich nutze nicht gern Fußcreme, da sie häufig seltsam riecht, wie ich finde. Bei der Fuß- und Beincreme von Pure Green ist das ganz und gar nicht so, denn sie riecht nach zartem Rosmarin und rotem Weinlaub. Das müsst ihr echt mal gerochen haben. Auch die Textur ist sehr angenehm auf der Haut. (30 ml/ 2,10 Euro)

Vegan Beauty Basket

Mein Fazit: Auch diese Ausgabe der Vegan Beauty Basket hat mich wieder überzeugt. Ich finde hier zählt Klasse statt Masse. Lieber fünf sorgfältig ausgewählte Produkte, als zahlreiche Produktproben. Zusätzlich gab es außerdem noch eine total coole Fairtrade Baumwolltasche und die Zeitschrift Vegan World.

Vegan Beauty Basket

Wie steht ihr zum Thema „Vegane Beautyprodukte“? Habt ihr euch bereits damit beschäftigt oder noch gar nicht? 

15 Gedanken zu „Natürlich „in“ sein mit Vegan Beauty Basket

  1. Bisher kannte ich nur die typischen Beautyboxen, die ich aber nicht mehr mag, da die Inhalte sich ständig gleichen. Ich finde die Box sieht individuell aus und der vegane Hintergrund ist für mich auch ein Pluspunkt, auch wenn ich mich in der Materie nicht so auskenne.

    Stefanie

    1. Liebe Stefanie,

      bei den Beautyboxen hast du sicherlich nicht unrecht, da sich die Inhalte teils wirklich gleichen. Es gibt aber auch da Unterschiede und gute Boxen, wie ich finde. Nichts desto trotz wird diese Box ja unter einem anderen Gesichtspunkt hergestellt und das macht sie daher zu etwas, was nicht in diese Masse fällt.

      LG Chris

  2. Ich bin keine Veganerin, nichtsdestotrotz interessiere ich mich natürlich für Kosmetik ohne tierischen Rohstoffe und natürlich ohne Tierversuche!
    Die Box gefällt mir richtig gut! Die Produkte – ohne Ausnahme – hören sich wirklich sehr interessant an!
    Vielen Dank fürs Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    1. Liebe Claudia,

      ich bin auch keine Veganerin und halte es ähnlich wie du.
      Ich finde kleine Stellschrauben können auch schon vieles verändern und bei der Kosmetik kann man gut ansetzen.

      Liebe Grüße

      Christine

  3. Ich wusste gar nicht dass es auch vegane Boxen gibt. Find die Idee ansich echt klasse. Werde mich damit mal näher beschäftigen. Lieben Gruß aus meiner Küche Jennifer von Zuckerbrotliebe

    1. Liebe Tanja,

      danke dir. Ist mir bisher nicht merklich aufgefallen.
      Da muss ich mal drauf achten. Vielen Dank für den Einwand.

      Liebe Grüße

      Christine

  4. Schande über mein Haupt, dass ich bisher noch nicht mal wusste, dass es so einen Vegan Beauty Basket gibt! dabei ist das ja total mein Ding 🙂
    spannende Produkte sind auch dabei gewesen … und ist dir mal aufgefallen, dass Naturkosmetik- bzw. vegane Produkte immer total hübsch verpackt sind?! 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    1. Liebe Tina,

      da hast du wirklich Recht.
      Die Produkte sind immer hübsch verpackt und haben ein tolles Äußeres.

      Dass du die Box noch nicht kennst, das ist nicht verwunderlich, da sie noch nicht so bekannt ist. Aber jetzt kennst du sie ja 😀

      Liebe Grüße

      Christine

  5. Grundsätzlich finde ich vegane Kosmetik super! Alles was Tierversuchsfrei ist findet bei mir oller Tierliebhaberin und Beaglebesitzerin vollen Anklang. Was ich jedoch an den Boxen meist nicht mag ist die Tatsache, dass oftmals auch Produkte dabei sind, die ich einfach nicht benutze. Ich habe jetzt noch Pröbchen und Tübchen aus der Glossybox hier liegen, die ich seit 2013 nicht mehr bekomme. ich sollte sie mal wegschmeißen. Und ich bin halt sehr wählerisch und muss mir die Produkte anfassen, durchlesen und überlegen können die ich testen mag. Daher sind Boxen eher nichts für mich. Aber die Idee finde ich klasse. Und vegane Kosmetik sowieso!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: